Skip to Content
Menü

Flemings Hotels: Neuer Director of Sales für Österreich

Ein neuer Vertriebsspezialist kommt zu den Flemings Hotels: Olaf Dupke übernimmt ab sofort die Verkaufsleitung für Österreich und die Schweiz. Er folgt auf Robert Brünner. Die familiengeführte Hotelkette unterstreicht damit die Bedeutung der beiden Quellmärkte.

|  Olaf Dupke ist neuer Director of Sales für Österreich und die Schweiz bei den Flemings Hotels (c) Robert Maier

„Olaf Dupke verfügt über ein umfassendes Netzwerk im Corporate- und MICE-Segment sowie im Bereich High-End-Leisure,“ erklärt Svenja Büsching, Vice President Sales, Revenue & Distribution der Flemings Hotels: „Neben dieser starken Expertise blickt er auf eine jahrelange Erfahrung in Österreich und der Schweiz zurück.“

„Der Hotelmarkt erholt sich gerade nach den zwei harten Coronajahren. Eine sehr intensive und spannende Zeit. Jetzt ist es wichtiger denn je, seine Marken zu positionieren und den Verkauf zu stärken,“ ergänzt Olaf Dupke: „Ich freue mich, ab sofort meine Kontakte und Ideen in Sales-Strategien umzusetzen. Da ich mit beiden Ländern viel verbinde, starte ich mit Herzblut in die Förderung der beiden Quellmärkte.“

Von der Hirmer Hospitality zu Flemings

Olaf Dupke zählt zu den absoluten Branchenkennern und bekleidete seit seinem Berufsstart im Jahr 2000 verschiedene Sales-Positionen in einzelnen Hotels und großen Ketten. Zuletzt war er für die Hirmer Hospitality als Commercial Director tätig. Dort leitete er die Sales und Revenue Teams sowie die Reservierung.

Zudem blickt er auf eine langjährige Expertise in österreichischen Häusern zurück. So verantwortete er den Sales-Bereich für das Schloss Fuschl und das Renaissance Salzburg Hotel. Weitere Stationen führten ihn zu Hilton in die Schweiz sowie zu NH Hotels und Marriott. Vor seinem IHK-Abschluss absolvierte er ein Studium der Rechtswissenschaften. Seine Certification in Hospitality Management erlangte er an der Cornell University. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Leonardo Hotels Central Europe formiert den Cluster Austria
hotel


Leonardo übernimmt neun Hotels in Wien, Salzburg und Linz
hotel


Hotel Kaiserhof Wien: Platz 1 unter den österreichischen Hotels
hotel