Skip to Content
Menü

International SOS: Darauf sollten Reisende im Mai 2022 achten

tma-online bietet einen besonderen Service für Geschäftsreisende: Einmal pro Monat veröffentlichen wir den aktuellen Weltkalender von International SOS. Diesmal erfahren Sie, worauf Sie als Reisender im Mai 2022 achten sollten.

|  Foto: shutterstock / ra2studio

Wahlen und Abstimmungen

05. Mai 2022 / Parlamentswahlen - Nordirland: Die Wähler sollen über eine obligatorische Koalition der dezentralisierten nordirischen Regierung entscheiden. Die Wahl folgt auf den Rückzug der Democratic Unionist Party (DUP) des Ersten Ministers Paul Givan aus der Opposition gegen das Nordirland-Protokoll, was zu einer Pattsituation bei den Entscheidungen der Exekutive geführt hat. Rund um den Wahltermin sind Proteste zu erwarten.

08. Mai 2022 / Wahlen zum Chief Executive - Hongkong: Rechnen Sie mit einer verstärkten Sicherheitspräsenz. Kleine Versammlungen sind möglich, werden aber wahrscheinlich schnell aufgelöst.

09. Mai 2022 / Nationale Wahlen - Philippinen.

15. Mai 2022 / Referendum über Grenzkontrollen - Schweiz: Im Rahmen des direktdemokratischen Systems der Schweiz werden alle Stimmbürgerinnen und Stimmbürger über ihren Beitrag zur EU-Grenzschutzagentur Frontex abstimmen.

21. Mai 2022 / Bundeswahlen - Australien.

Jahrestage und Feiertage mit Potenzial für Störungen

01. Mai 2022 / Maifeiertag in sämtlichen Ländern weltweit: Es ist mit Studenten- und Arbeiterdemonstrationen zu rechnen. Fällt der Feiertag auf einen Ruhetag, kann er am nächsten Arbeitstag begangen werden.

01. Mai 2022 / Streik der Eisenbahnarbeiter – Taiwan: Ein geplanter Streik von mehr als 12.000 Eisenbahnerinnen und Eisenbahnern wird voraussichtlich zu erheblichen Störungen des Bahnverkehrs auf den westlichen Strecken führen. Der gesamte Verkehr auf den östlichen Strecken wird eingestellt.

01. Mai 2022 / Zuckerfest “Eid al-Fitr“ (Ende des Ramadan) – Naher und Mittlerer Osten, Afrika, Zentralasien, Südostasien.

09. Mai 2022 / Tag des Sieges - Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Kasachstan, Kirgisistan, Moldawien, Russland, Tadschikistan, Turkmenistan, Ukraine: Anlässlich des Jahrestages, der an den Sieg der Sowjetunion über Nazi-Deutschland im Zweiten Weltkrieg und an die in diesem Konflikt Gefallenen erinnert, sollten Reisende mit Reiseunterbrechungen rechnen und Versammlungen meiden.

09. Mai 2022 / Tag des Gedenkens und der Ehre (Tag des Sieges) - Usbekistan.

09. Mai - 14. Mai 2022 / Landesweiter Streik der Lehrer - Mauretanien. Während eines landesweiten Streiks der Lehrergewerkschaften sind Proteste zu erwarten. Frühere Demonstrationen wurden von den Behörden untersagt.

12. Mai - 23. Mai 2022 / Südostasiatische Spiele (SEA) - Vietnam: Teilnehmer aus 11 südostasiatischen Ländern werden an den alle zwei Jahre stattfindenden SEA-Spielen teilnehmen. Rechnen Sie mit erhöhten Sicherheitsvorkehrungen und damit verbundenen Reisebehinderungen in der Hauptstadt Hanoi und ihrer Umgebung.

13. Mai 2022 / Kommunalwahlen - Nepal. Wahlkampfkundgebungen und erhöhte Sicherheitsvorkehrungen können zu lokalen Beeinträchtigungen führen.

15. Mai 2022 / Unabhängigkeitstag - Paraguay.

15. Mai 2022 / Nakba-Tag - Palästinensische Autonomiegebiete und Israel: Der Nakba-Tag (Tag der Katastrophe) wird von Palästinensern und arabischen Israelis am 15. Mai begangen. Er erinnert an die Vertreibung, die vor und nach der israelischen Unabhängigkeitserklärung 1948 stattfand. Proteste und damit verbundene Unruhen rund um dieses Datum sind möglich.

18. Mai 2022 / Tag des Sieges (Mullivaikkal-Tag) - Sri Lanka: Am Mullivaikkal-Tag gedenken die örtlichen Tamilen der Mitglieder ihrer Gemeinschaft, die in den letzten Jahren des Bürgerkriegs von 1983 bis 2009 ums Leben kamen - darunter auch ehemalige Kämpfer der Befreiungstiger von Tamil Eelam (LTTE). Die Regierung begeht am selben Tag den Tag des Sieges und veranstaltet in der Regel Militärparaden und andere Feierlichkeiten. Rund um dieses Datum besteht die Gefahr von Protesten und militanten Angriffen.

19. Mai 2022 / Jahrestag der Niederschlagung der Rothemden - Thailand: An der Ratchaprasong-Kreuzung in der thailändischen Hauptstadt Bangkok wird es voraussichtlich zu Demonstrationen kommen, um den Jahrestag des harten Vorgehens der Sicherheitskräfte gegen die Demonstranten der United Front for Democracy against Dictatorship (UDD) - allgemein als "Rothemden" bekannt - im Jahr 2010 zu feiern.

20. Mai 2022 / Tag der nationalen Einheit - Kamerun: Reisende, die sich am 20. Mai in der Hauptstadt Yaounde und anderen städtischen Zentren aufhalten, sollten sich auf erhöhte Sicherheitsvorkehrungen und örtliche Störungen während der Feierlichkeiten zum Tag der nationalen Einheit einstellen.

28. Mai - 29. Mai 2022 / Yom Yerushalayim (Jerusalem-Tag) - Israel: Nationaler Feiertag, der mit offiziellen Zeremonien begangen wird. Die Spannungen zwischen Israelis und Palästinensern können an diesem Tag zunehmen, insbesondere in der Altstadt von Jerusalem.

Änderungen der International SOS Risk Map im April 2022

Äthiopien: Wir haben das Sicherheitsrisiko in Äthiopien aufgrund der zunehmenden Unsicherheit durch häufige Angriffe von Rebellen, anhaltende Proteste, Gewalt zwischen den Gemeinschaften und die Risiken durch den Konflikt zwischen der Tigray People's Liberation Front (TPLF) und der Bundesregierung von MEDIUM auf HIGH angehoben. Dies betrifft die meisten Bundesstaaten und die Gebiete im Umkreis von 30 km um die Grenzen zu Kenia, Somalia und Südsudan. Der Bundesstaat Tigray wurde aufgrund der erhöhten Unsicherheit und der logistischen Störungen durch den Konflikt mit der TPLF von einem HOHEN auf ein EXTREMES Sicherheitsrisiko heraufgestuft. Das Sicherheitsrisiko in der Region Somalia wurde aufgrund der erhöhten Stabilität von HOCH auf MITTEL herabgestuft.

Fidschi: Nach einer Überprüfung des Sicherheitsumfelds haben wir das Sicherheitsrisiko des Landes von MITTEL auf NIEDRIG herabgestuft. Die Häufigkeit und das Ausmaß sozialer Unruhen haben in den letzten Jahren abgenommen, da die Gesetze für Proteste strenger geworden sind. Die Proteste, zu denen es regelmäßig kommt, bleiben weitgehend gewaltfrei. Darüber hinaus hat Fidschi trotz der zunehmenden Häufigkeit und des Ausmaßes von Naturkatastrophen die Bereitschaft und die Reaktionsmechanismen in Zusammenarbeit mit Partnern wie Australien und Neuseeland erheblich verbessert.

Stand: 25.04.2022. Mehr Informationen zum Schutz von Mitarbeitern erhalten Sie unter www.internationalsos.de. Noch ein Tipp: International SOS veranstaltet am 18. Mai 2022 ein kostenloses Web-Meeting zum neuen Travel Risk Management 31030 Standard mit Informationen über den Inhalt der Norm und Empfehlungen für Unternehmen. Mehr Informationen dazu können Sie unter https://my.internationalsos.com/LP=8740 einsehen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

International SOS: Darauf sollten Reisende im Juni 2022 achten
business-travel


International SOS: Darauf sollten Reisende im April 2022 achten
business-travel


HRS gründet Geschäftsbereich „Crew & Passenger Solutions“
business-travel