Skip to Content
Menü

Flughafen Linz: Air Dolomiti stockt die Frankfurt-Flüge auf

Ab 18. April 2022 baut Air Dolomiti ihre Flugverbindung zwischen Linz und Frankfurt weiter aus. Das bisherige Angebot der italienischen Fluggesellschaft aus der Lufthansa-Gruppe wird durch einen zweiten täglichen Flug ergänzt.

|  Air Dolomiti am Linz Airport (c) Flughafen Linz GesmbH

Ganz entscheidend ist die Wiedereinführung der Tagesrandverbindung, die nicht nur vielfältige Anschlussmöglichkeiten im Interkontinental- und Europaverkehr ermöglicht, sondern Geschäfts- und Städtereisenden auch die Möglichkeit bietet, frühmorgens nach Frankfurt zu fliegen und am späten Abend nach Linz zurückzukehren.

Mit dem täglichen Morgenflug ab Linz um 06.05 Uhr können vor allem Langstreckenziele in den USA erreicht werden. Aber auch im Europaverkehr sind wichtige Destinationen wie zum Beispiel Paris, London, Amsterdam oder Brüssel bereits am Vormittag bequem und einfach zu erreichen.

Wesentlicher Schritt bei der "Rückkehr zur Normalität"

Auch der zweite tägliche Flug zwischen Linz und Frankfurt wurde optimiert. Zukünftig wird er an allen Verkehrstagen zur gleichen Zeit abheben, was die Reiseplanung erheblich erleichtert. Durchgeführt werden die Flüge im Codeshare mit Lufthansa. Vielflieger profitieren damit von den Vorteilen des Prämienprogramms „Miles and More“.

"Die Aufstockung der Frankfurt-Verbindung ist für uns ein ganz wesentlicher Schritt bei der Rückkehr zur Normalität. Gerade die Wiedereinführung der Tagesrandverbindung war für uns besonders wichtig. Wir können unseren Passagieren damit bessere Umsteigeverbindungen anbieten, was sich positiv auf die Nachfrage auswirken wird", erklärt Norbert Draskovits, Geschäftsführer des Linz Airport. (red)

Flugzeiten ab 18. April 2022 (Montag - Sonntag)

EN 8047 / LH 6935 / Linz - Frankfurt / 06:05 - 07:15 Uhr
EN 8043 / LH 6933 / Linz - Frankfurt / 14:35 - 15:40 Uhr
EN 8042 / LH 6935 / Frankfurt - Linz / 12:40 - 13:45 Uhr
EN 8046 / LH 6934 / Frankfurt - Linz / 21:05 - 22:10 Uhr





Weitere Artikel zu diesem Thema

Vier Destinationen ab Herbst: Ryanair kommt nach Klagenfurt
flug


Flughafen Innsbruck: Restart für die Verbindung nach Frankfurt
flug


Foto: Finnair

Finnair: CO2-Kompensation wird in den Buchungsprozess integriert
flug