Skip to Content
Menü

Corona-Jahr 2020: 73 Prozent weniger Flug-Passagiere in der EU

Die Gesamtzahl der Flugreisenden in der Europäischen Union betrug im vergangenen Jahr rund 227 Millionen - ein Rückgang von 73% gegenüber dem Vorjahr, wie das EU-Statistikamt Eurostat mitgeteilt hat.

|  Foto: pixabay

Das stärkste Minus registrierte Slowenien mit 83%, das geringste Luxemburg mit 67%. Österreich lag mit einen Rückgang von 74% im EU-Mittelfeld. Der Anteil des Flugverkehrs in Länder außerhalb der EU betrug im vergangenen Jahr 45%, der Verkehr innerhalb der EU lag bei 33% und der innerstaatliche Verkehr bei 22%.

Die beliebteste Route in Österreich war laut Eurostat Wien-Frankfurt mit 1.799 Flügen und 160.223 Passagieren. Mit 1.404 Flügen und 129.394 Passagieren rangierte Wien-Zürich auf Rang 2 und Wien-Amsterdam mit 1.379 Flügen und 125.333 Passagieren auf Rang 3. (apa/red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

EVA Air: Wien-Flüge ab November wieder wie vor der Pandemie
flug


IATA: Deutliche Erholung des Flugverkehrs im April 2022
flug


Austrian Airlines fliegt wieder saisonal nach Los Angeles
flug