Skip to Content
Menü

TripActions nimmt den deutschsprachigen Markt ins Visier

TripActions setzt seinen Expansionkurs fort: Nach den jüngsten Eröffnungen von Büros in Großbritannien, Irland und Israel greift die schnell wachsende Plattform für Geschäftsreise- und Ausgabenmanagement nun auch den deutschsprachigen Markt mit einem lokalen Vertriebsteam an.

|  Ewgeni Hersonski (c) TripActions

Wie das mit 7,2 Milliarden US-Dollar bewertete Unternehmen in einer Presseaussendung mitteilt, wird unter der Führung von Ewgeni Hersonski eine lokale Präsenz in Frankfurt am Main aufgebaut. Als Vice President DACH verantwortet der 33-Jährige ab sofort den deutschsprachigen Markt und soll das Team sukzessive erweitern.

Mehr als 5.000 Kunden weltweit

Der erfahrene Vertriebsstratege konnte schon bei seinen bisherigen Stationen - BMC Software, Bazaarvoice, MongoDB und zuletzt Kong Inc. – "traditionelle Anbieter mit einem disruptiven Geschäftsmodell erfolgreich herausgefordern", wie man bei TripActions betont.

Die Plattform hat derzeit weltweit mehr als 5.000 Kunden. In Deutschland setzen bereits Unternehmen wie N26, Celonis, Gorillas 3 und SGL Carbon auf das Service-Angebot von TripActions. Unter der Führung von Hersonski sollen nun verstärkt Enterprise-Kunden und Großunternehmen angesprochen werden.

Noch nicht konsequent digitalisiert

"Das Organisieren von Geschäftsreisen ist eine der wenigen Bereiche, die noch nicht konsequent digitalisiert sind. Wir gehen als Pionier in ein Segment, das noch sehr traditionell arbeitet. Aber die Geschäftsreisenden sind aus anderen Bereichen des beruflichen und privaten Alltags gewohnt, ihr Leben über Smartphone und Laptop zu organisieren", erklärt Ewgeni Hersonski.

Da passe es dann nicht ins Bild, "in Warteschleifen bei Travel Agents zu hängen oder per E-Mail ein Ticket zugeschickt zu bekommen", ist der neue Vice President DACH überzeugt: "So wie Netflix und Spotify ihre Marktsegmente auf den Kopf gestellt haben, definieren wir derzeit den Markt für Geschäftsreise und Ausgabenmanagement neu“.

Ein wichtiger Markt in Europa

TripActions ist laut eigenen Angaben der einzige Anbieter, der Geschäftsreiseplanung, Geschäftsreisemanagement, Spesenabrechnung und Zahlungsabwicklung aus einer einzigen integrierten, nativen Cloud-Lösung heraus anbietet und dabei auf Machine-Learning und KI-gestützte, kontextbasierte Personalisierung-Engines greift.

„Der deutschsprachige Markt ist für uns ein wichtiger Markt in Europa und wir haben hier sehr ambitionierte Ziele. Unsere Erfolgsformel ist die Mischung von Travel-Experten und Vertriebs- und Technologiespezialisten, die in anderen Industrien bewiesen haben, wie man neue Geschäftsmodelle erfolgreich einführt," betont Chris Vik, Senior Vice President EMEA bei TripActions. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Tatiana Shepeleva / shutterstock.com

Lufthansa und TripActions starten Reisemanagement-Plattform
business-travel


Deutschland: 3G-Nachweis bei der Einreise bleibt bis Ende Mai
business-travel


Österreichs Reisepass erhält ein weiteres Sicherheitsmerkmal
business-travel