Skip to Content
Menü

ÖBB: Neue internationale Verbindungen im Fahrplan für 2022

Am 12. Dezember 2021 tritt der neue Fahrplan der ÖBB in Kraft. Auf die Kunden warten unter anderem neue Verbindungen im Fernverkehr nach Paris, Warschau, Cluj, Timişoara und Bukarest.

|  Foto: ÖBB

Als absolutes Highlight geht es ab 12. Dezember 2021 mit einem neuen Nightjet dreimal pro Woche von Wien über München und Straßburg nach Paris. Auch der neue tägliche Nightjet von Zürich nach Amsterdam nimmt im Dezember seine Fahrt auf.

Ab 12. Juni 2022 wird der bestehende Nightjet nach Berlin verlängert und startet künftig schon ab Graz. Mit dabei ist eine EuroNight-Wagengruppe nach Warschau. Damit erhält Graz gleich zwei neue Nachtzugdestinationen. Auch nach Rumänien lässt es sich mit dem Schlafwagen reisen – von Wien nach Cluj-Napoca und von Wien über Timişoara nach Bukarest.

Tagsüber wird eine Railjet-Verbindung von Wien über Innsbruck nach Bregenz bis nach Frankfurt/Main verlängert. Von Graz nach Budapest gibt es zudem zwei neue Direktzüge zu attraktiven Abfahrtszeiten. Das nationale Angebot wird unter anderem auf der Strecke Graz-Linz ausgeweitet. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

ÖBB präsentieren neue Komfort-Liegewagen für die Nightjets
bahn


ÖBB Nightjet fährt ab Dezember auch von Wien nach Paris
bahn


WESTbahn: Neue Flotte, neue Strecke und neue Comfort Class
bahn