Skip to Content
Menü

Nach Sanierung der Piste: Innsbrucker Flughafen ist wieder offen

Nach einer vier Wochen dauernden Schließung aufgrund der Pistensanierung hat der Flughafen Innsbruck am Dienstag, 19. Oktober 2021, um 05:00 Uhr früh wieder den Betrieb aufgenommen.

|  "Neue" Piste am Innsbrucker Flughafen (c) Peter Norz

Beschlossen wurde die Generalsanierung der Piste im November 2019. Die Planungen und Ausschreibungen dauerten mehr als ein Jahr. Im März 2021 fiel dann der Startschuss für das bisher größte Bauprojekt des Flughafens. Nach den Vorarbeiten begann am 20. September 2021 schließlich die entscheidende Phase, in der die gesamte Piste gesperrt und somit kein Flugverkehr möglich war.

„Zuerst war es durchaus ein eigenartiges Gefühl, nach all den Lockdowns den Flughafen erneut komplett zu sperren. Gleichzeitig war es dann aber beeindruckend zu sehen, welche logistische Herausforderung hinter so einem Großprojekt steht und wie schnell die Bauarbeiten fortschreiten konnten. Ein großes Kompliment an die Strabag Tirol, die hervorragende Arbeit geleistet hat“, resümiert Flughafen-Geschäftsführer Marco Pernetta.

Ruhiger Restart

Der erste kommerzielle Linienflug, der auf der „neuen“ Piste landete, war OS 903 aus Wien mit Ankunft am Dienstag, 19. Oktober 2021, um 10:30 Uhr. Die zwei täglichen Wien-Flüge werden nun auch in den nächsten Wochen die einzigen Highlights bleiben, denn der November gilt grundsätzlich als einer der ruhigsten Monate am Innsbrucker Flughafen.

Noch bis zum 30. Oktober kann man einmal pro Tag nach Frankfurt fliegen, ehe diese Verbindung eingestellt wird. Im November gibt es dann noch jeweils zwei Flüge pro Woche nach Amsterdam und Berlin. Erst im Dezember werde wieder mehr Flugbetrieb herrschen, heißt es. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Flughafen München: USA-Flüge wieder auf Vorkrisen-Niveau
flug


Pistensanierung: Flughafen Innsbruck bleibt vier Wochen gesperrt
flug


Austrian Airlines öffnet wieder die HON Circle Lounge in Wien
flug