Skip to Content
Menü

Flughafen Wien: Passagierzahlen verdoppeln sich gegenüber 2020

Mit rund 1,58 Millionen Reisenden hat der Flughafen Wien im September 2021 eine Verdoppelung der Passagierzahlen gegenüber dem Vorjahr verzeichnet. Im Vergleich zum September 2019 bleibt allerdings immer noch ein Minus von 47,1%.

Foto: Flughafen Wien
Foto: Flughafen Wien

Die Zahl der Lokalpassagiere brach dabei gegenüber dem Niveau vor der Corona-Pandemie um 45,5% ein, die Zahl der Transferpassagiere um 52,1%. Die Flugbewegungen verzeichneten im September 2021 gegenüber 2019 ein dickes Minus von 39,4% und das Frachtaufkommen ging um 13,9% zurück.

Die Passagierzahlen nach Westeuropa sanken gegenüber 2019 um 44,7%, nach Osteuropa um 46,2%, nach Nordamerika um 55,2%, nach Afrika um 72,9% und in den Nahen und Mittleren Osten um 51,4%. Fernost ist praktisch immer noch nicht vorhanden: Der Einbruch gegenüber den Vorkrisenzeiten betrug im September 97,8%.

Die Flughafen Wien-Gruppe mit den Airports in Wien, Kosice und Malta verzeichnete mit insgesamt rund zwei Millionen Fluggästen im September ebenfalls eine Verdoppelung der Passagierzahlen. Gegenüber dem Vorkrisen-Niveau 2019 gingen sie aber am Flughafen Malta um 45,1% und am Flughafen Kosice um 62,9% zurück. (apa/red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Flughafen Wien sieht eine schwarze Null für 2021 in Reichweite
flug


EVA Air feierte ihr 30-jähriges Jubiläum am Flughafen Wien
flug


Deutlich mehr Flüge: Austrian Airlines geht 2022 in die Offensive
flug