Skip to Content
Menü

Salzlager im SALZRAUM.Hall ist Österreichs „Best Event-Location“

Das Salzlager im SALZRAUM.Hall der Hall AG wurde bei den „Austrian Event Awards“ zur „Best Event-Location“ Österreichs gekürt. Das Tiroler Veranstaltungszentrum punktete dabei mit seiner Außergewöhnlichkeit, der räumlichen Flexibilität, der Ausstattung und dem Umweltbewusstsein.

|  Prokurist Andreas Ablinger bei der Preisverleihung (c) SALZRAUM.Hall

|  Das Salzlager in Hall ist Österreichs beste Event-Location (c) SALZRAUM.Hall

|  Das Salzlager in Hall ist Österreichs beste Event-Location (c) Neureiter-PR

Das Salzlager ist ein historischer Industriebau aus dem 19. Jahrhundert. Mit seinen neun Meter hohen Säulen aus Breccie bietet es einen spektakulären Rahmen für Veranstaltungen mit zehn bis 1.500 Personen. Mit der Prämierung gehört es nun zu einer Riege prominenter Gewinner, die von der Hofburg bis zu Schloss Schönbrunn Meetings & Events reicht.

„Mit dem Salzlager Hall bieten wir ein außergewöhnliches Ambiente - gepaart mit Veranstaltungstechnik auf dem neuesten Stand, Rundum-Service und nachhaltiger Energieversorgung“, betont Andreas Ablinger, Prokurist der SALZRAUM.Hall livelocations, der den Award im Eventhotel Pyramide in Wien-Vösendorf entgegen nahm.

Anerkennung für Tirol

Die Auszeichnung bestätige das Konzept, Historisches mit Modernität und Umweltbewusstsein zu verbinden. Zudem sei sie eine Anerkennung für Tirol als Kongress- und Tagungs-Destination, so Ablinger: „Sie zeigt, welches Potential wir hier im Westen zu bieten haben, und macht nach dem Lockdown wieder Mut zum Veranstalten“.

Die „Austrian Event Awards“ werden seit 25 Jahren an Agenturen und Unternehmen verliehen, um die Leistungen der Branche zu würdigen. Heuer wurden sie in 15 Kategorien vergeben. Den Sonderpreis in der Kategorie „Best Event-Location“ erhielt das Salzlager für seine räumliche Flexibilität, die Ausstattung, das Umweltbewusstsein und die Außergewöhnlichkeit.

Drei historische Locations

Die SALZRAUM.Hall livelocations der Hall AG bestehen aus Burg Hasegg, dem Salzlager und dem Kurhaus Hall. Nach Adaptierungsarbeiten Ende des 20. Jahrhunderts wurden die drei historischen Gebäude unter dem Motto „Raum für Geschichte(n)“ zu Veranstaltungszentren umgewandelt. Sie profitieren dabei von der Hall AG, die erneuerbare Energie aus Wasser, Biomasse und Photovoltaik bereit stellt. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

VisitScotland Business Events mit neuer DACH-Repräsentanz
mice


Auszeichnung für die neue Website des Austria Center Vienna
mice


Sonderpreis für Sicherheit: BIZ erhält einen Austrian Event Award
mice