Skip to Content
Menü

Comeback in Wien: Saudia fliegt nach Riad und Dschidda

Die größte Airline Saudi-Arabiens fliegt nach mehr als einem Jahr Corona-Pause wieder nach Wien: Seit 1. Juli 2021 verbindet Saudia den Flughafen jeweils zweimal pro Woche mit Riad und mit Dschidda.

|  Alina Ricke (li.) und Belina Neumann (re.) vom Aviation Development des Flughafens begrüßten die Saudia-Crew in Wien (c) Flughafen Wien AG

Von Wien in die saudische Hauptstadt Riad hebt Saudia künftig jeden Donnerstag und Sonntag um 16 Uhr ab. In die wichtige Hafenstadt Dschidda am Roten Meer geht es am Samstag und Dienstag ebenfalls um 16 Uhr. Zum Einsatz kommt dabei auf allen Flügen ein Airbus A320.

Saudia wurde 1945 gegründet und ist die nationale Fluggesellschaft des Königreichs Saudi-Arabien. 2017 wurde sie bei den Skytrax World Airline Awards zur „World’s Most Improved Airline” gewählt. Die Flotte besteht aus 144 Flugzeugen der Marken Airbus und Boeing. Zudem ist Saudia der weltweit erste Betreiber des Airbus A330-300 Regional. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Sommer am Flughafen Wien: Hälfte der Passagiere von 2019
flug


Emirates erhöht die Zahl der Verbindungen – auch nach Wien
flug


Flughafen Wien: 30 Millionen Euro Verlust im ersten Halbjahr
flug