Skip to Content
Menü

Austrian Airlines öffnet wieder die HON Circle Lounge in Wien

Nach den jüngsten Lockerungen der Covid-19-Maßnahmen und einem merklichen Anstieg der Passagierzahlen begrüßt Austrian Airlines ab 8. Juli wieder Gäste in der HON Circle Lounge im Schengen-Bereich am Flughafen Wien.

|  Austrian Airlines Lounge am Flughafen Wien (c) Austrian Airlines

HON Circle-Mitglieder und Gäste der First Class von Lufthansa und Swiss können dann täglich von 05:30 bis 22:30 Uhr das neue kulinarische Angebot mit heimischen und internationalen Spezialitäten genießen, das gemeinsam mit dem neuen Cateringpartner DoN konzipiert wurde. Von 04:30 bis 23:00 Uhr steht auch der Austrian Airlines HON Check-in wieder zur Verfügung.

Um den Gästen in der Business Lounge des Schengen-Bereichs auch zu stark frequentierten Zeiten möglichst viel Komfort und Platz zu bieten, wird ab 1. Juli zudem die benachbarte Senator Lounge Schengen stundenweise öffnen. Das Speisen- und Getränkeangebot ist dabei aber identisch mit jenem in der Business Lounge.

Weitere Lounges sollen in Kürze folgen

„Als Premium Carrier sind unsere Lounges wichtiger Bestandteil des Reisekomforts. Wir freuen uns daher sehr, wieder mehr Serviceleistungen für unsere Vielflieger bieten zu können“, erklärt CCO Michael Trestl. Die schrittweise Wiedereröffnung weiterer Lounges am Flughafen Wien und die Wiederaufnahme des HON Limousinen Services seien bereits in Planung.

Das Speisen- und Getränkeangebot der Austrian Airlines Lounges berücksichtigt alle hygienischen Auflagen und wurde den behördlichen Richtlinien entsprechend adaptiert. Wie im gesamten Flughafenterminal und an Bord besteht auch in den Lounges eine Maskenpflicht. Alle Informationen zu den Zutrittsregeln sind auf der Website von Austrian Airlines zu finden. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Nach Sanierung der Piste: Innsbrucker Flughafen ist wieder offen
flug


Austrian Airlines: Mehr Sitze für die Premium Economy Class
flug


Foto: Flughafen Wien

Flughafen Wien: Passagierzahlen verdoppeln sich gegenüber 2020
flug