Skip to Content
Menü

KLM erneuert die Kabinen von 14 Kurzstrecken-Flugzeugen

KLM hat mit der vollständigen Erneuerung der Kabinen von 14 Boeing 737-800 begonnen. Das erste überholte Flugzeug wurde bereits in Dienst gestellt. Im März 2022 wird die letzte Maschine der Serie umgebaut.

|  Neue Kabine für die Boeing 737-800 (c) KLM

Die überholten Flugzeuge, die hauptsächlich für europäische Flüge eingesetzt werden, sollen den Passagieren künftig mehr Komfort und Stil in der Business und Economy Class bieten, verbrauchen dann aber auch weniger Treibstoff, da die erneuerte Kabine weniger wiegt.

Die neuen, ergonomisch gestalteten Sitze für die Business und Economy Class verfügen über ein Polsterung, die hauptsächlich aus recyceltem Leder besteht. Sie sind um 20% leichter und reduzieren das Gesamtgewicht der Kabine um 700 Kilogramm. Das spart 58 Tonnen Treibstoff und 184 Tonnen CO2-Emissionen pro Flugzeug und Jahr.

WLAN und USB-Anschlüsse

Alle renovierten Boeing 737-800 sind mit WLAN ausgestattet. Die Passagiere können dafür Gutscheine auf dem kostenlosen Bordportal von KLM erwerben, erhalten aber immer 30 Minuten kostenlose Nachrichten. Jeder Sitz verfügt über einen USB-Anschluss zum Laden von Geräten. Größere Gepäckfächer bieten mehr Stauraum, während LED-Stimmungslicht eine frische oder beruhigende Atmosphäre schafft - je nach Tageszeit.

„KLM möchte seinen Passagieren auf europäischen Flügen noch mehr Komfort und Stil bieten und gleichzeitig den CO2-Ausstoß von Flügen reduzieren. Deshalb investieren wir weiterhin in unser On-Board-Produkt und seine Nachhaltigkeit, damit wir gestärkt aus der Krise hervorgehen können“, erklärt Boet Kreiken, Executive Vice President Customer Experience von KLM. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

KLM nimmt weitere US-Destinationen in den Winterflugplan auf
flug


Air France eröffnet neue Lounge in Paris-Charles de Gaulle
flug


Neues Angebot bei Lufthansa: Schlafreihe in der Economy Class
flug