Skip to Content
Menü

ÖBB sind wieder in Europa unterwegs - bei Tag und bei Nacht

Die ÖBB fahren ihr internationales Fernverkehrsangebot hoch. Ab 20. Mai 2021 kehren die wegen Corona pausierten Züge nach Deutschland, Italien und Tschechien wieder zurück - so wie es die Jahresfahrpläne vorsehen.

|  Das Zugabteil als komfortabler Arbeitsplatz (c) ÖBB

Nach Deutschland erfolgt die Aufnahme des grenzüberschreitenden Zugverkehrs nach dem Jahresfahrplan ab 20. bzw. 21. Mai 2021. Das bedeutet, dass wieder alle ICE-Züge zwischen Wien und Passau sowie zwischen Wien und Berlin ihre Fahrt aufnehmen. Auch die RJX-Züge zwischen München und Salzburg verkehren dann wieder.

Nach Italien ist die Wiederaufnahme des Verkehrs zwischen Wien und Venedig ebenfalls ab 20. bzw. 21. Mai 2021 vorgesehen. Auf der Strecke zwischen München, Innsbruck und Verona sowie Bologna fahren die Züge schon ab 11. Mai 2021. Nach Tschechien werden die RJ-Züge auf der Achse Graz-Wien-Prag mit 20. Mai 2021 wieder hochgefahren.

Rückkehr der Nightjets ab 24. Mai

Der Nachtreiseverkehr nimmt ab 24. Mai 2021 wieder Fahrt auf. Metropolen wie Brüssel, Zürich, Hamburg, Berlin oder Mailand sind dann wieder bequem über Nacht erreichbar. In den ÖBB Nightjets können dabei bis auf weiteres Einzelplätze im Sitzwagen, im Liegewagen mit vier Liegen oder im Schlafwagen gebucht werden.

Für höchstmögliche Sicherheit und Komfort sind zudem auch Privatabteile – ohne andere Fahrgäste – in den drei Komfortkategorien buchbar. Zusätzlich werden die ÖBB Nightjets vor und nach jeder Fahrt gründlichen Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen unterzogen.

Nachtreise-Komfort mit den ÖBB

"Die Reise mit dem ÖBB Nightjet ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch bequem und günstig, denn man spart dabei wertvolle Zeit und hohe Hotelkosten. Fahrgäste im Schlaf- und Liegewagen erhalten außerdem ein Begrüßungsgetränk und ein Frühstück vor der Ankunft an ihrer Zieldestination", betont CEO Andreas Matthä.

Tickets für die Nightjet-Verbindungen sind im Sitzwagen ab 29,90 Euro pro Person und Richtung erhältlich. Laufende Aktualisierungen der Verbindungen sind unter www.nightjet.com sowie in der Fahrplanauskunft SCOTTY ersichtlich. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Premiere für die ÖBB-Nightjet-Verbindungen nach Amsterdam
business-travel


Verbände fordern Maßnahmen für Neustart der Geschäftsreisen
business-travel


LCC Business Travel ist bester Dienstleister für den Mittelstand
business-travel