Skip to Content
Menü

Österreichisches Umweltzeichen für vier Tourismusbetriebe

Im Rahmen einer Online-Veranstaltung hat Klimaschutzministerin Leonore Gewessler das Österreichische Umweltzeichen an 14 Unternehmen vergeben. Vier dieser Vorzeigebetriebe in Sachen Nachhaltigkeit kommen aus dem Tourismus.

|  Novotel Wien Hauptbahnhof (c) Accor

Unter den Beherbergungsbetrieben wurden drei Unternehmen ausgezeichnet: Das Hotel Bassena Wien Messe Prater und das Fairmotel in Dornbirn überzeugten ebenso mit ihrem ökologischen Konzept wie das Hotel Azimut Vienna, das mit dem EU Ecolabel bedacht wurde.

Auch die heimische MICE-Branche durfte sich über ein weiteres Österreichisches Umweltzeichen freuen: Das Novotel Wien-Hauptbahnhof verdiente sich die Auszeichnung als Seminar-, Tagungs- und Eventlocation, aber auch als Veranstalter von "Green Meetings".

1.100 Betriebe mit Umweltzeichen

„Die Gestaltung einer klimafreundlichen Zukunft ist für uns alle eine der wichtigsten Aufgaben. Wir brauchen Unternehmen, die sich mit Weitblick für den Klimaschutz einsetzen und so eine nachhaltige Lebensgrundlage schaffen. Das Österreichische Umweltzeichen bietet dafür eine verlässliche Orientierung“, betonte Gewessler bei der digitalen Urkunden-Verleihung.

Das Österreichische Umweltzeichen ist seit mehr als 30 Jahren das einzige umfassend staatlich geprüfte Umweltsiegel. Es weist die Nachhaltigkeitsaktivitäten von Organisationen in den Kategorien Produkte, Tourismus, Bildung und Green Meetings & Green Events nach. Bereits mehr als 1.100 Betriebe wurden damit ausgezeichnet. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Best Western: Wachstum mit drei neuen Hotels in Österreich
hotel


Seminarhotel Retter bestätigt Vorreiterrolle bei Nachhaltigkeit
hotel


ÖHV: Zwei Drittel der Hotels würden Mitte Mai wieder eröffnen
hotel