Skip to Content
Menü

Acht von zehn Geschäftsreisenden hoffen auf Covid-19-Impfung

84% der Geschäftsreisenden sehen in den Covid-19-Impfungen einen Weg, um wieder sicheres Reisen zu ermöglichen. Das geht aus einer kürzlich durchgeführten Umfrage von BCD Travel mit 844 Teilnehmern hervor.

Umgekehrt glauben nur 10%, dass die Impfstoffe keine positiven Auswirkungen auf die Geschäftsreisen haben werden. Häufig genannt wurden in der Umfrage neben den Impfungen auch noch Corona-Tests vor der Abreise (67%) und der sogenannte "grüne Impfpass" (66%).

Um erfolgreich zu sein, sollten die digitalen Gesundheitspässe nach Meinung der Geschäftsreisenden allerdings sicher und zuverlässig, einfach zu bedienen und weithin akzeptiert sein. 69% sind dabei der Ansicht, dass sie nur von Regierungen und nicht von privaten Organisationen wie Fluggesellschaften organisiert werden sollten.

Immerhin 54% halten Tracking-Apps für ein gutes Mittel, um mehr Sicherheit auf Reisen zu erreichen. Eine Quarantäne nach der Ankunft betrachten hingegen nur 21% als hilfreich, 63% aber als hinderlich. Ein weiteres Highlight der Umfrage: 83% erwarten, dass die spätestens bis Ende 2021 wieder reisen werden. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Geschäftsreisen: Indien forciert Nachhaltigkeit
business-travel


Foto: BCD

BCD Travel: Michèle Lawley wird neue Europachefin
karriere


Geschäftsreisen: Kosten sind wichtiger als die Nachhaltigkeit
business-travel