Skip to Content
Menü

Best Western Hotels öffnen ihre Tagungsräume für die Schulen

BWH Hotel Group Central Europe hilft den deutschen Schulen in der Corona-Pandemie: Unter dem Motto „Wir machen Schule!“ bieten viele Häuser von Best Western und WorldHotels den Schulen vor Ort ihre Räumlichkeiten an.

|  Best Western macht Schule (c) Best Western Plus Parkhotel Velbert

Größtenteils zum Selbstkostenpreis, zum Teil auch komplett kostenfrei, können Schulen die beengten Klassenzimmer einfach und unkompliziert gegen die großzügigen Seminar- und Tagungsräume tauschen und den Unterricht mit viel Platz und unter sicheren Bedingungen abhalten. Die Abstandsregeln während des Unterrichts können damit optimal eingehalten werden.

Darüber hinaus finden die Schulklassen in den Hotels eine moderne technische Ausstattung und stabiles WLAN für störungsfreies, digitales Arbeiten vor. Die Häuser der BWH Hotel Group Central Europe haben auch schon seit vielen Monaten konsequente Hygiene- und Sicherheitskonzepte realisiert.

Beitrag für die Gesellschaft

Auf der Website von Best Western finden interessierte Schulen, Lehrer oder Elternvertreter das gesamte Angebot mit den teilnehmenden Hotels und können einfach direkt Kontakt aufnehmen oder online ihre Anfrage stellen. 

„Unsere Häuser sind deutschlandweit eingebettet in die regionale Wirtschaft und verstehen sich als Teil der Gesellschaft. Auch wenn sie oftmals selbst wegen der Corona-Maßnahmen wirtschaftlich unter Druck stehen, wollen sie ihren gesellschaftlichen Beitrag leisten, um die Situation an den Schulen zu entzerren und die Folgen der Pandemie aktiv abzumildern“, betont Marina Christensen, Head of Sales der BWH Hotel Group Central Europe. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Bessere Meetings: Best Western startet Partnerschaft mit Weframe
mice


Meet the "New Normal": Digitaler MICE Guide von Best Western
mice


Best Western: Flexible Stornofristen für Events bis Ende 2020
mice