Skip to Content
Menü

Thai Airways stellt die Verbindung Wien-Bangkok dauerhaft ein

Thai Airways wird nach der Corona-Pause nicht mehr nach Wien zurückkehren: Obwohl sich die Wiederaufnahme der Strecke Bangkok-Wien im November 2017 als Erfolg erwiesen hat, wird die derzeit ruhende Direktverbindung nun endgültig eingestellt.

|  Royal Silk Class in der Boeing 777-300ER (c) Thai Airways

Als Folge der weltweiten Corona-Pandemie hatte sich die wirtschaftliche Situation der Fluglinie drastisch verschlechtert. Letztlich wurde Thai Airways International ein Sanierungsverfahren unter Aufsicht des thailändischen Konkursgerichts genehmigt. Eine Unternehmensreform ist in Planung.

Seine Zelte in Wien bricht Thai Airways komplett ab: Das Büro am Wiener Flughafen wird demnächst geschlossen. Die Mitarbeiter der Wiener Zentrale wurden über die Maßnahmen informiert und befinden sich nur noch bis 31. März 2021 im Angestelltenverhältnis.

Ab 1. März 2021 übernimmt Thai Airways International Deutschland die Agenden für Österreich. Aufgrund der strengen Einreisebestimmungen wird Bangkok derzeit aber nur einmal pro Woche ab Frankfurt bedient. Auch der Sommerflugplan sieht nur bis zu sechs wöchentliche Bangkok-Flüge ab Frankfurt und München vor. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Privatjet-Anbieter GlobeAir erwartet 2021 deutliche Zuwächse
flug


Foto: Flughafen Wien AG

Austro Control prüft gebündelte Anflugkontrolle in Österreich
flug


Air France testet neuen ICC AOK Pass von SOS International
flug