Skip to Content
Menü

Emirates: Kostenloser Chauffeur-Service in Wien ist zurück

In Dubai ist er schon seit einiger Zeit wieder verfügbar. Nun bietet Emirates den kostenlosen Chauffeur-Service für Kunden der Premiumklassen ab 17. Dezember auch in Wien wieder an, nachdem er im Zuge der Corona-Krise vorübergehend ausgestetzt worden war.

|  Chauffeur-Service für die Premiumklassen (c) Emirates

Gäste der First und Business Class in und um Wien können sich damit wieder von einem persönlichen Fahrer abholen und zum Flughafen bringen lassen. Ankommende Passagiere werden nach der Landung nach Hause, ins Hotel oder ins Büro gefahren.

Dabei sind sowohl für die Kunden beider Premiumklassen jeweils 50 Freikilometer inkludiert. Für den Service kooperiert die Airline mit dem globalen Chauffeurdienst-Anbieter Blacklane, der Fahrdienste für Emirates bereits in mehreren Städten und Flughäfen weltweit übernommen hat.

Umfassende Hygienemaßnahmen

Das Hygiene- und Sicherheitsprotokoll von Emirates umfasst natürlich auch den Chauffeur-Service: Die Fahrzeuge werden am Ende jeder Schicht innen und außen gereinigt und desinfiziert. Die Fahrer tragen Masken und Handschuhe. Zudem müssen sie sich strikten Gesundheitskontrollen unterziehen.

Die häufigsten Kontaktpunkte der Fahrzeuge - zum Beispiel die Türgriffe - und die Griffe des Gepäcks jedes Kunden werden am Ende der Fahrt desinfiziert. Kindersitze sind auf Anfrage erhältlich und werden nach jedem Gebrauch desinfiziert und in Folie verpackt. Jedes Fahrzeug ist auf drei Kunden beschränkt und das Tragen von Masken ist obligatorisch.

Größere Fahrzeuge, die Platz für vier Passagiere bieten, sind auf Anfrage erhältlich. Der Chauffeur-Service kann online auf emirates.at, telefonisch unter +43/1/206091999 oder im Reisebüro direkt mit der Flugbuchung bestellt werden. Weitere Informationen sind hier zu finden. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Flughafen Wien AG

Austro Control prüft gebündelte Anflugkontrolle in Österreich
flug


Emirates erhöht die Flugfrequenz zwischen Wien und Dubai
flug


Neue NDC-Inhalte: Emirates verlangt ab Juli eine GDS-Gebühr
flug