Skip to Content
Menü

Flughafen Salzburg als Event-Location: Platz für viele Babyelefanten

Sie brauchen Abstand? Der amadeus terminal 2 am Flughafen Salzburg bietet so viel Platz, dass sich auch eine ganze Herde Babyelefanten wohl fühlen kann, und empfiehlt sich daher gerade in diesen schwierigen Zeiten als perfekte Location für Seminare, Meetings und Konferenzen.

|  amadeus terminal 2 als Event-Location (c) Flughafen Salzburg

|  amadeus terminal 2 als Event-Location (c) Flughafen Salzburg

|  amadeus terminal 2 als Event-Location (c) Flughafen Salzburg / Marc Haader

Der amadeus terminal 2 ist Europas einziger, multifunktionell einsetzbarer Flughafenterminal, der von April bis November als trendige Event-Location genutzt wird. Die Gäste nehmen Platz zwischen Check-in-Countern und Sicherheitskontrolle und genießen dabei den Blick auf die vor ihnen parkenden Flugzeuge. Dazu kommen zahlreiche Parkplätze vor Ort und Hotels in der Nähe.

Die großzügigen Räumlichkeiten ermöglichen es, Abstands- und Sicherheitsvorschriften optimal einzuhalten. Gleichzeitig garantieren die Höhe und Größe des Terminals sowie eine ausgezeichnete Luftzirkulation und Belüftung, dass niemandem die Luft zum Atmen ausgeht. Kundenwünsche sind individuell und covidtauglich umsetzbar.

Größtmögliche Sicherheit für die Teilnehmer

Zusätzlich zu den Desinfektionsstationen in den Sanitärbereichen können weitere Stationen am Eingang sowie im Konferenzbereich aufgestellt werden. Um die größtmögliche Sicherheit für die Teilnehmer zu gewährleisten, werden sämtliche Tischflächen vor der Veranstaltung desinfiziert. Die Sitzordnung wird in Absprache mit dem Kunden gemäß der Abstandsregeln vorgenommen.

Selbstverständlich können überall im Terminal Hinweisschilder zu den erforderlichen Maßnahmen im Rahmen von Veranstaltungen aufgestellt werden. Der Eingangsbereich eignet sich auch ideal für die Registrierung der Teilnehmer sowie die Ausgabe eines Mund-Nasen-Schutzes.

Viel Freiraum für die Wünsche der Kunden

Das technische Event-Equipment ermöglicht viel Gestaltungsfreiraum, um Kundenwünsche individuell umzusetzen - von der Bühne samt Bühnenbeleuchtung über ein topmodernes Audiosystem bis zu Beamern für diverse Projektionswalls. Eine Trennvorrichtung ermöglicht es zudem, den Raum in verschiedene Flächen zu unterteilen.

So kann zum Beispiel das Catering in einem gesonderten Bereich angeboten werden. Für die entsprechende Unterstützung und Beratung sorgt Daniela Brüggler-Minatti als Sales & Coordination-Verantwortliche des amadeus terminal 2 mit ihrem Team. Weitere Informationen sind unter www.salzburg-airport.com/terminal2 zu finden.





Weitere Artikel zu diesem Thema

Austria Center Vienna zieht Bilanz des Schnelltest-Projekts
mice


Monaco: Erste große Veranstaltung im Grimaldi Forum seit März
mice


Conventionland Tirol: Virtuelle Fam-Trips als ergänzendes Format
mice