Skip to Content
Menü

15 Destinationen: Austrian Airlines baut den Sommerflugplan aus

Nach der Bekanntgabe neuer Einreisebestimmungen und der Aufhebung der Landeverbote für Flüge aus 18 Ländern durch die österreichische Bundesregierung hat Austrian Airlines insgesamt 15 Destinationen wieder in den Flugplan aufgenommen.

|  Foto: Austrian Airlines / Michele Pauty

Bereits seit 31. Juli werden wieder Flüge nach Chicago (5x pro Woche), Bukarest (10x), Pristina (10x) und Sarajevo (10x) angeboten. Seit 1. August fliegt die heimische Airline zudem wieder nach Belgrad (6x pro Woche), Kairo (5x), Kiew (6x), London (14x), Podgorica (7x), Sibiu (4x), Skopje (10x), Sofia (10x), Stockholm (6x), Tirana (10x) und Varna (6x).

„Wir begrüßen die Lösung der österreichischen Bundesregierung, mit der die höchsten Anforderungen an den Gesundheitsschutz mit der Reisefreiheit vereint werden. Nun wollen wir rasch unser Streckennetz ausbauen und unser Drehkreuz am Flughafen Wien wieder etablieren, um unseren Kunden zeitnah ein breites Angebot an Umsteigeverbindungen zu bieten“, erklärt CCO Andreas Otto.

Über die neuen Einreise-Bestimmungen haben wir hier bereits berichtet. Auf der Website von Austrian Airlines finden Passagiere alle aktuellen Informationen zum Reisen in Zeiten von Corona, dem Flugplan, der Maskenpflicht, den Einreisebestimmungen und den Umbuchungsregeln. Die Angaben werden laufend ergänzt. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Austrian Airlines nimmt Verbindung nach Shanghai wieder auf
flug


Austrian Airlines plant Corona-Schnelltests für Passagiere
flug


Verbände kritisieren Erhöhung der DCC-Gebühr durch Lufthansa
flug