Skip to Content
Menü

Qatar Airways vergrößert Streckennetz auf 40 Destinationen

Qatar Airways setzt den schrittweisen Wiederaufbau des Streckennetzes fort: Wien, Bangkok, Barcelona, Islamabad, Karatschi, Lahore, Peschawar und Singapur wurden in der vergangenen Woche wieder aufgenommen.

|  Boeing 787 „Dreamliner“ (c) Qatar Airways

Gleichzeitig hat die Fluggesellschaft die bevorstehende Wiederaufnahme der Flüge nach Berlin, Daressalam, New York, Tunis und Venedig sowie die Aufstockung der bereits bestehenden Verbindungen nach Dublin, Mailand und Rom auf tägliche Flüge angekündigt.

Durch die Aufrechterhaltung eines globalen Netzwerks, das nie weniger als 30 Destinationen umfasste, habe man die Luftfahrtbranche in diesen schwierigen Zeiten angeführt und sich in den letzten zwei Monaten zur größten internationalen Fluggesellschaft entwickelt, schreibt Qatar Airways in einer Pressemeldung.

Damit habe man "konkurrenzlose Erfahrungen bei der sicheren und zuverlässigen Beförderung von Passagieren in diesen unsicheren Zeiten sammeln können" - vor allem im Vergleich zu jenen Fluggesellschaften, die ihren Betrieb vollständig eingestellt hatten, heißt es weiter. Die Airline betreibt aktuell ein Streckennetz von 40 Destinationen auf sechs Kontinenten mit 170 wöchentlichen Flügen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Austrian Airlines nimmt Verbindung nach Shanghai wieder auf
flug


People’s reduziert die Flüge zwischen Wien und Altenrhein
flug


People’s fliegt wieder zweimal täglich von Altenrhein nach Wien
flug