Skip to Content
Menü

Lufthansa Group verlängert Rückkehrer-Flugplan bis 31. Mai

Aufgrund der weiterhin bestehenden nationalen und internationalen Reisebeschränkungen verlängert die Lufthansa Group ihren Rückkehrer-Flugplan von 17. bis 31. Mai 2020. Einige Verbindungen werden aber zusätzlich aufgenommen.

Foto: Lufthansa
Foto: Lufthansa

Neu im reduzierten Flugplan sind Athen, Porto und Göteborg. Diese drei Städte werden ab 18. Mai ab/bis Frankfurt bedient. Das innerdeutsche Flugangebot ab München wird verdoppelt. Insgesamt stehen damit nun ab Frankfurt und München rund 330 statt bisher 280 wöchentliche Verbindungen zu den wichtigsten Städten in Europa bereit. 

Auf der Langstrecke bietet Lufthansa weiterhin 15 wöchentliche Verbindungen an: Jeweils dreimal pro Woche geht es von Frankfurt nach Newark, Chicago, Sao Paulo, Bangkok und Tokio. SWISS bietet neben einem deutlich minimierten Flugplan für die Kurz- und Mittelstrecke ab Zürich und Genf weiterhin drei wöchentliche Langstreckenflüge nach Newark an.

Auch Eurowings setzt das Rumpfprogramm an den Flughäfen Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart und Köln mit innerdeutschen Flüge und Verbindungen zu ausgewählten europäischen Destinationen fort. Austrian Airlines und Brussels Airlines müssen die Einstellung ihres regulären Linienflugbetriebs nochmals verlängern – und zwar um weitere zwei Wochen von 18. bis 31. Mai. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Austrian Airlines plant Corona-Schnelltests für Passagiere
flug


People’s reduziert die Flüge zwischen Wien und Altenrhein
flug


Verbände kritisieren Erhöhung der DCC-Gebühr durch Lufthansa
flug