Skip to Content
Menü

Neustart für Österreichs Tourismus: ÖHV begrüßt „Klarheit“

Wie Tourismusministerin Elisabeth Köstinger heute mitgeteilt hat, dürfen die Hotels in Österreich mit 29. Mai 2020 wieder öffnen. Seit Ende März waren sie per Regierungserlass geschlossen. Die Österreichische Hoteliervereinigung (ÖHV) zeigt sich mit der Klarheit über das konkrete Datum zufrieden.

|  ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer (c) ÖHV

„Das wichtigste für die Arbeitgeber im Tourismus war und ist eine klare Perspektive. Die haben wir mit dem konkreten Datum für die Wiedereröffnung der Hotels auch für Urlaubsgäste“, begrüßt ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer die Entscheidung. Die ersten Wochen und Monate würden aber als Investition in Gäste und Mitarbeiter betrachtet werden müssen, so Reitterer.

Unverzichtbar sei aus Sicht der Betriebe ein enger Austausch zwischen Politik und Wirtschaft zur weiteren wirtschaftlichen Entwicklung: „Wir können jetzt nicht einfach zur Tagesordnung übergehen, müssen gemeinsam mit der Politik einen Umgang finden mit den riesigen Löchern in den Bilanzen. Es geht um viele Arbeitsplätze“, fordert die Branchensprecherin auch rasch Klarheit über den weiteren Fahrplan zur Absicherung der Betriebe durch rasche Liquiditätszufuhr und steuerliche Maßnahmen.

Die ÖHV begleitet ihre 1.500 Mitglieder mit der Initiative „Smart Restart“ durch die Corona-Krise. Dazu gehören unter anderem aktuelle Informationen, eine individuelle Hilfestellung und praktische Ratgeber wie ein Hygiene-Leitfaden für die Wiedereröffnung. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Premier Inn eröffnet vier neu gebaute Hotels in Deutschland
hotel


Österreichs Tourismus: Nur 80.000 Corona-Tests seit Anfang Juli
hotel


ÖHV empfiehlt allen heimischen Hotels die Stopp Corona-App
hotel