Skip to Content
Menü

Austrian Airlines fliegt ab November nach Berlin-Brandenburg

Austrian Airlines wechselt ab 8. November 2020 von Berlin-Tegel zum neuen Flughafen Berlin-Brandenburg (BER). Die Zahl der Flugverbindungen sowie die An- und Abflugzeiten bleiben nach aktueller Planung unverändert.

Am 7. November 2020 wird der letzte planmäßige Austrian-Flug vom Flughafen Berlin-Tegel abheben. Sämtliche Flüge, die Deutschlands Hauptstadt mit Wien verbinden, starten und landen danach am neuen Flughafen Berlin-Brandenburg. Die erste Landung findet dabei schon am selben Abend statt.

„Der Wechsel zum neuen Hauptstadt-Flughafen Berlin-Brandenburg bedeutet für unsere Passagiere eine deutliche Verbesserung, denn ab November starten und landen sie an einem modernen Flughafen mit effizienter Infrastruktur“, erklärt CCO Andreas Otto.

Terminal 1 wird die neue Lufthansa-Heimat in Berlin

Der Flugbetrieb wird bereits in der Vorwoche - ab 31. Oktober 2020 - zum neuen Airport umziehen. Dort wird Austrian Airlines - wie auch die Konzernschwestern Lufthansa, SWISS und Brussels - im Terminal 1 zu finden sein. Das Buchungssystem wurde mit 4. März 2020 umgestellt.

Passagieren, die einen Berlin-Flug ab 8. November 2020 buchen, wird dann nicht mehr Berlin-Tegel als Zieldestination angezeigt, sondern Berlin-Brandenburg. Alle Fluggäste, die bereits einen entsprechenden Flug gebucht haben, werden informiert und umgebucht. Austrian Airlines fliegt Berlin in der Hochsaison bis zu 54 Mal pro Woche an. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Immer mehr Flugausfälle: Die Probleme sind hausgemacht
flug


Lufthansa: Weitere abgesagte Flüge im Sommer sind möglich
flug


Personalmangel: Flughafen Wien und AUA sehen sich gut gerüstet
flug