Skip to Content
Menü

ITB Business Travel Forum nimmt Kurs auf die Zukunft

Travel- und Event-Manager müssen schnell und effizient auf wirtschaftliche und technologische Veränderungen reagieren. Wissen von morgen vermittelt das ITB Business Travel Forum im Rahmen des ITB Berlin Kongresses am 4. und 5. März 2020. Die Top-Themen sind Digitalisierung, Smart Mobility und Nachhaltigkeit.

|  ITB Business Travel Forum 2019 (c) Messe Berlin

Mit der Begrüßung durch VDR-Präsident Christoph Carnier startet das ITB Business Travel Forum am 4. März 2020 um 15 Uhr. Die erste Session greift das VDR-Themenjahr „Geschäftsreiseziel: ökologisch effektiv“ auf. Anhand praxisbezogener Beispiele zeigt Peggy Gabriel (Vattenfall GmbH), wie sie die Themen Travel und Umweltschutz miteinander kombiniert.

Im Anschluss präsentiert Jörg Martin (CTC Corporate Travel Consulting) die VDR-Nachhaltigkeitsinitiative „Meilen zu Bäumen“. Nachhaltigkeit steht auch im Mittelpunkt der Session „Geschäftsreisen und Klimawirkung“. Dabei zeigen Experten ein Vier-Punkte-Programm für nachhaltige Geschäftsreisen auf (16 bis 16.45 Uhr). Mit Informationen von Tina Roos (Lufthansa City Center) zur Einführung einer kombinierten Buchungsplattform geht der erste Tag des ITB Business Travel Forums zu Ende (17 bis 17.45 Uhr).

Door-to-Door-Lösungen und Bürokratie-Monster

Am 5. März 2020 veranschaulicht Maximilian Kaiser (Siemens Mobility) Door-to-Door-Lösungen einer intelligent vernetzten Mobilität für Geschäftsreisende (11 bis 11.45 Uhr). Danach stellen VDR-Präsidiumsmitglied Oliver Meinicke, Verena Funke (DRV-Business-Travel-Ausschuss) und Prof. Dr. Bernd Eisenstein (Institut für Management und Tourismus an der FH Westküste) aktuelle Zahlen, Daten und Analysen des Geschäftsreisemarkts vor.

Moderiert von VDR-Trend-Spezialist Ludger Bals (Innovative Business Concepts), leiten sie daraus Prognosen für 2020/21 ab. Über A1 und EU-Meldepflichten diskutiert Alexander Langhans (Visumpoint) mit VDR-Hauptgeschäftsführer Hans-Ingo Biehl unter dem aufschlussreichen Titel „Ein Bürokratie-Monster und seine Folgen“ (13 bis 13.45 Uhr).

Den zweiten Tag beschließt Eric Jan Krausch: Der CEO von Acomodeo spricht in seinem Vortrag über die Revolution der Langzeitunterkunft für Reisende und beleuchtet das Qualitätsmanagement im Bereich Serviced Apartments (14 bis 14.45 Uhr).

Home of Business Travel und Networking Lunches

Direkt an die Vorträge und Gesprächsrunden des ITB Business Travel Forums gekoppelt ist das Home of Business Travel by ITB & VDR. Der Gemeinschaftsstand in Halle 7.1a bietet Travel- und Mobility-Managern, Nachwuchskräften, Einkäufern und Office Professionals aus aller Welt eine erstklassige Plattform, um sich über Angebote und Möglichkeiten zur Optimierung von Geschäftsreisen zu informieren.

Zudem haben geladene Gäste jeden Mittag zwischen 12 und 14 Uhr die Gelegenheit zum Netzwerken und Lunchen in entspannter Lounge-Atmosphäre. An allen drei Fachbesuchertagen laden ITB Berlin und VDR Gäste der Aussteller zum Business Travel Lunch in das Home of Business Travel ein.

Der Besuch des ITB Business Travel Forums in Halle 7.1a, Saal New York 1, ist für Fachbesucher und Aussteller im Messeticket inbegriffen. Weitere Informationen zum Programm des ITB Business Travel Forum sind hier online verfügbar. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: shutterstock / ra2studio

Geschäftsreisen: Corona-Krise wird den Markt verändern
business-travel


Foto: Archiv

Immer mehr Unternehmen verhängen weltweite Reiseverbote
business-travel


Foto: MichaelGaida / pixabay

VDR initiiert Projekt „Meilen zu Bäumen“
business-travel