Skip to Content
Menü

ibis eröffnet neues Flagship-Hotel in der Nähe der Messe Wels

Das ibis Wels ist eröffnet: Ein neuartiges Lobby-Konzept mit Terrasse, Bar und Show-Küche macht das neu erbaute Hotel zum aktuellen Vorzeigeprojekt der Economy-Marke von Accor.

|  Das neu erbaute ibis Wels nahe dem Messegelände (c) Accor

|  Restaurant „Charlie’s Corner“ mit Breakfast Area (c) Accor

|  Küchenchef Dario Gruber sorgt täglich für frisches und hausgebackenes Brot (c) Accor

|  Hoteldirektorin Marion Gruber, Geschäftsführer Thomas Ernst und Direktionsassistentin Daniela Schindler (c) Accor

Durch die Nähe zum Bahnhof Messe-Wels und zum Messegelände, das zu Fuß in sechs Minuten erreichbar ist, empfiehlt sich das ibis Wels vor allem für Geschäftsreisende, bietet aber auch Privatreisenden einen idealen Ausgangspunkt zur Erkundung der charmanten Messe-Stadt.

Auf die Gäste warten 116 klimatisierte Zimmer mit kostenfreiem WLAN, eine Lobbybar mit offener Küche, eine sonnige Terrasse und das Restaurant „Charlie‘s Corner“. Die hochwertige Ausstattung folgt dem innovativen Innenarchitektur-Konzept „Plaza“, das hier europaweit zum ersten Mal umgesetzt wurde. Autofahrern stehen 54 Parkplätze und 85 Tiefgaragenplätze zur Verfügung.

Betrieben wird das ibis Wels als Franchise von einer österreichischen Tochtergesellschaft der META Hotels GmbH aus München. Diese Beteiligung der Wiener Rainer Gruppe und der deutschen STEALTH Investment betreibt bereits drei ibis Hotels in München und ein weiteres in Berlin. Darüber hinaus führt die Rainer Gruppe erfolgreich einige City-Hotels in Wien und Umgebung. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Neue Marke: Verkehrsbüro eröffnet das erste „Bassena-Hotel“
hotel


NOVUM Hospitality eröffnet Select Hotel Moser Verdino Klagenfurt
hotel


Amedia eröffnet neues Business-Hotel am Flughafen Graz
hotel