Skip to Content
Menü

ÖRV-Analyse: Weniger Umsatz mit Flugtickets im Dezember

Der Österreichische ReiseVerband (ÖRV) hat die Zahlen des heimischen BSP-Markts für den Dezember 2019 veröffentlicht. Das BSP Volumen sank demnach um 2,29% und die Zahl der Transaktionen um 2,88%.

|  Foto: Lufthansa Group

Das Jahr 2019 endet somit mit einem Minus von 4,07% beim Volumen und 4,54% bei den Transaktionen. Insgesamt gab es jedoch im Jahr 2019 am Flugsektor in Österreich ein deutliches Wachstum an Passagieren und an neuen Destinationen - bedingt durch ein massives Ausweiten des Angebots der Billigairlines am Flughafen Wien.

„Durch das steigende Wachstum außerhalb des BSP ist Content Integration nach wie vor das dominierende Thema. Dies bedeutet für die Reisebüros, dass aufgrund der mangelnden verfügbaren technischen Lösungen die Buchungen nur mit erheblichen prozesstechnischen Mehraufwendungen möglich sind und mit massiven Mehrkosten verbunden sind“, stellt Thomas Willingshofer, Mitglied des ÖRV-Flugausschusses, fest. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

abta-Analyse: Preise für Flugtickets sinken nur minimal
business-travel


abta analysiert: Preise für Flugtickets sinken nur minimal
business-travel


Air Trends Report: Flugpreise sinken bis April um 4 Prozent
business-travel