Skip to Content
Menü

Serviced Apartments: PhilsPlace erhält SO!APART-Award

Hohe Auszeichnung für das PhilsPlace in Wien: Mit den Serviced Apartments am Wienerberg hat erstmals ein Konzept aus Österreich den SO!APART-Award gewonnen - eine der wichtigsten Branchenauszeichnung im deutschsprachigen Raum.

|  SO!APART-Award für das PhilsPlace: Moderator Kai Böcking, Jury-Mitglied Heinrich Böhm, Kristin Oberweger (General Manager PhilsPlace), Klement Petzner-Gumbo (Resident Manager PhilsPlace) und SO!APART-Organisatorin Anett Gregorius (c) Julia Baumgart

|  Phils Place - das ehemalige Philips-Haus (c) PhilsPlace Management GmbH

|  Executive Zimmer im Phils Place (c) PhilsPlace Management GmbH

|  Classic Zimmer im Phils Place (c) PhilsPlace Management GmbH

|  Classic Zimmer im Phils Place (c) PhilsPlace Management GmbH

Bereits zum siebenten Mal wurden heuer in Leipzig die besten Konzepte und Anbieter von Serviced Apartments im deutschsprachigen Raum mit den SO!APART-Awards ausgezeichnet. Das PhilsPlace konnte sich dabei in der Kategorie „groß und großartig“, bei der Häuser mit über 50 Einheiten bewertet werden, als bestes Konzept des Jahres durchsetzen.

Besonders überzeugten die Jury das Konzept des Vertical Village, das unverwechselbare und hochwertige Design sowie die innovative und integrierte Marketingstrategie. Nominiert waren in der Kategorie neben dem PhilsPlace auch Serviced Apartments aus München, Berlin, Frankfurt und Hannover.

„Wir freuen uns wirklich sehr über diese Auszeichnung. Das beste Konzept des Jahres im gesamten deutschsprachigen Raum zu sein, ist eine große Ehre und gleichzeitig eine Bestätigung der großartigen Arbeit des gesamten Teams“, erklärt Geschäftsführer Norbert Winkelmayer.

Wiener Architektur-Ikone aus der Nachkriegszeit

Mit dem PhilsPlace wurde eine denkmalgeschützte Architektur-Ikone aus der Nachkriegszeit in Wien-Favoriten durch den Wiener Architekten Karl Schwanzer zu neuem Leben erweckt und einer zeitgemäßen Nutzung zugeführt. Auf insgesamt 8.000 Quadratmeter entstand ein modernes „Vertical Village“ geschaffen. Gewerbepartner sind Vapiano, Merkur, Hofer, Erste Bank und McFit, die sich alle im Haus befinden.

Auf den Geschoßen 3 bis 11 entstanden 135 komplett möblierte Full-Service-Apartments mit einer Größe von 31 bis 47 Quadratmeter und zeitloser, hochwertiger Ausstattung. Sie werden sowohl tage- und wochenweise, als auch monatlich und länger vermietet. Die Eröffnung erfolgte im Juli 2018.

Die SO!APART ist das Branchentreffen der deutschsprachigen Apartmentwelt. Jährlich referieren hochkarätige Experten und Brancheninsider zwei Tage lang zu spannenden Themen rund um den Betrieb der Spezialimmobilie sowie zu Marktentwicklungen, Trends und Perspektiven. Die Verleihung der SO!APART-Awards in aktuell sechs verschiedenen Kategorien ist der feierliche Höhepunkt der Veranstaltung, die heuer in Leipzig stattfand. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Parkhotel Schönbrunn präsentiert zwei neue „Kaisersuiten“
hotel


Innovatives Hospitality-Konzept: JO&JOE kommt nach Wien
hotel


B&B Hotels kündigt weitere Häuser in Wien und Villach an
hotel