Skip to Content
Menü

Miles & More: Massive Änderungen für Vielflieger ab 2021

Miles & More kündigt Änderungen im Statusprogramm an, die für Flüge ab dem 1. Jänner 2021 gelten. Eine neue Punktelogik mit einem deutlich vereinfachten System soll mehr Transparenz beim Erreichen und Erhalten eines Vielflieger-Status bringen. Es gibt aber auch Nachteile.

|  Foto: Austrian Airlines

Punktesystem ersetzt Statusmeilen

Die heutige Vielfalt der unterschiedlich definierten Meilengutschriften wird deutlich reduziert: Ergänzend zu den Prämienmeilen, bei denen sich nichts verändert, erhalten die Kunden für ihre Flugreise künftig Punkte statt Status- und HON-Circle-Meilen. Wie viele Punkte bei einem Flug gesammelt werden können, hängt dabei nur noch von zwei Kriterien ab - der Reiseklasse und ob es sich um einen kontinentalen oder interkontinentalen Flug handelt.

Nicht alle Fluglinien sind gleich

Punkte können – wie bisher auch die Statusmeilen – bei allen Fluggesellschaften der Star Alliance gesammelt werden. Um den Status als Frequent Traveller oder Senator zu erreichen, muss künftig aber die Hälfte der Flüge mit Austrian Airlines, Lufthansa und SWISS oder den Miles & More Partnerfluggesellschaften Brussels Airlines, Eurowings, Adria Airways, Air Dolomiti, Croatia Airlines, LOT Polish Airlines und Luxair erfolgen.

Zum HON Circle Member qualifizieren sich Vielflieger wie bisher ausschließlich durch Flüge mit den genannten Airlines. Allerdings ist es künftig auch möglich, auf Flügen in der Economy Class und in der Premium Economy Class wertvolle Punkte für die Qualifizierung als HON Circle Mitglied zu sammeln. Das ist derzeit noch ausgeschlossen.

Status auf Lebenszeit ist möglich

Langjährige Vielflieger werden künftig zum Frequent Traveller und Senator auf Lebenszeit ernannt. Basis dafür ist die Summe aller gesammelten Punkte auf Flügen von Austrian Airlines, Lufthansa, SWISS und den Miles & More Airline-Partnern. Voraussetzung für den Senator auf Lebenszeit ist zudem, dass der Kunde zehn Jahre lang Senator oder HON Circle Member war.

Die schlechteste Nachricht zum Schluss: Ein Vielflieger-Status gilt künftig nur noch mindestens ein Jahr statt derzeit mindestens zwei Jahre. Das heißt: Wer seinen Status behalten will, muss sich jedes Jahr neu qualifizieren. Der Zeitraum, um die benötigen Punkte zu sammeln, erstreckt sich für alle Level über ein Kalenderjahr. Das Prämienprogramm von Miles & More bleibt in seiner bisherigen Form unverändert. Weitere Informationen gibt es auf www.miles-and-more.com/vielflieger. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Austrian Airlines launcht ein neues Merchandise-Portal
flug


TAP Air Portugal launcht neu gestaltetes Vielfliegerprogramm
flug


TAP: Neuer Flugpass verspricht Ersparnisse für Vielflieger
flug