Skip to Content
Menü

Austrian Airlines: Wachstum hält auch im September an

Austrian Airlines hat in den ersten drei Quartalen des Jahres 2019 mehr als 11,2 Millionen Passagiere befördert. Das entspricht einem Anstieg von 5,5% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Foto: Austrian Airlines
Foto: Austrian Airlines

Die Zahl der Passagiere innerhalb Europas legte dabei in den neun Monaten um 5,6% zu, nach Nordamerika um 14,4% und in den Nahen Osten und nach Afrika um 14,5%. Auf den Strecken in den Nahen Osten und nach Afrika stieg die Auslastung zudem um 6,4%, was auf einen besonders guten Ticketabsatz zurückzuführen ist.

Im gesamten Netzwerk wurde das Angebot um 3,1% erhöht. Die verkauften Sitzkilometer stiegen im Vergleich zu den ersten neun Monaten 2018 um 5,1%. Die Auslastung betrug 81,2% - eine Steigerung um 1,5 Prozentpunkte. Die Anzahl der durchgeführten Flüge legte seit Jahresbeginn um 3,8% auf 106.165 zu.

Positiver Ausblick für die Wintersaison

„Unsere Strecken nach Afrika und in den Nahen Osten zeigen eine sehr gute Entwicklung. Der Ausblick ist ebenfalls positiv, was angesichts des anstehenden Winterflugplans – in dem wir zum Beispiel Kapstadt oder Mauritius wieder im Programm haben – sehr erfreulich ist“, erklärt CCO Andreas Otto.

Im September 2019 flogen rund 1,5 Millionen Passagiere mit Austrian Airlines. Das entspricht einem Plus von 4,3% im Vergleich zum Vorjahresmonat. Das Angebot wurde um 1% erhöht, die verkauften Sitzkilometer stiegen aber nur um 0,5%. Deshalb ging die Auslastung im Vergleich zum September 2018 leicht um 0,4 Prozentpunkte auf 84,5% zurück. (red) 

 




Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Austrian Airlines

Neue Verbindung: Austrian Airlines fliegt nach Boston
flug


Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines meldet Ergebnis-Rückgang um 85 Prozent
flug


Foto: Austrian Airlines

90 Millionen: Austrian Airlines schnürt ein hartes Sparpaket
flug