Skip to Content
Menü

Wien Tourismus: Neuer Nächtigungsrekord im August

Mit knapp 1,8 Millionen Gästenächtigungen (+3,8%) hat Wien im August 2019 seinen Rekordwert aus dem Vorjahr neuerlich übertroffen. Von Jänner bis August wurden insgesamt 11,4 Millionen Nächtigungen gezählt, was einem Zuwachs von 8,5% zum Vergleichszeitraum 2018 entspricht.

Foto: Wien Tourismus
Foto: Wien Tourismus

Sieben der zehn stärksten Herkunftsmärkte Wiens verzeichneten im August 2019 Zuwächse: Deutschland (+19%), Österreich (+9%), die USA (+3%), Spanien (+5%), China (+2%), Russland (+4%) und die Schweiz (+9%). Nur Italien (-4%), Großbritannien (-10%) und Frankreich (-2%) konnten ihre Vorjahreswerte nicht erreichen.

Aus den 30 stärksten Märkten entwickelten sich im August immerhin 18 positiv, wobei außerhalb der Top 10 vor allem die Ukraine (+45%) und Kanada (+12%) mit Zuwächsen hervorstechen. Die Vereinigten Arabischen Emirate (-23%) und Indien (-33%) verzeichneten hingegen eine deutlich schwächere Performance.

Auslastung der Hotelzimmer steigt auf 94 Prozent

Die durchschnittliche Auslastung der Wiener Hotelbetten stieg im August auf 72,7% (2018: 71,5%), jene der Zimmer auf rund 94% (2018: rund 92%). Wiens Hotellerie hatte dabei rund 68.000 Betten anzubieten - um 1.000 mehr als im August 2018 (+1,5%).

Die Auslastung von Wiens Hotelbetten im Zeitraum von Jänner bis August 2019 erhöhte sich auf 60,6% (2018: 58%), jene der Zimmer auf rund 78% (2018: rund 75%). Der Netto-Nächtigungsumsatz der Hotellerie ist derzeit für die Monate Jänner bis Juli ausgewertet. Er liegt mit 539 Millionen Euro um 20,5% über dem Vergleichswert 2018. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Wien Tourismus: Leichtes Wachstum im September
incoming


Wien schafft neue Marke „Meeting Destination Vienna“
incoming


Niederösterreichs Tourismus meldet Top-Ergebnis im Juli
incoming