Skip to Content
Menü

Wiens größtes Vier-Sterne-Hotel wechselt den Besitzer

WertInvest erwirbt das Hotel Ananas an der Wienzeile und baut damit das Hotel-Portfolio deutlich aus. Die Gesellschaft des österreichischen Unternehmers Michael Tojner besitzt bereits das Hotel InterContinental am Stadtpark, das Hotel Kummer auf der Mariahilferstraße (zukünftig „Hotel Motto“) und 50% am 25hours Hotel.

Foto: Verkehrsbüro Group
Foto: Verkehrsbüro Group Zimmer im Austria Trend Hotel Ananas in Wien

Das „Ananas“ befand sich bisher im Besitz der Verkehrsbüro Hotellerie GmbH und wurde von den Austria Trend Hotels betrieben. Mit 539 Zimmern und einer Gesamtfläche von 21.500 Quadratmetern ist es das größte Vier-Sterne-Hotel in Wien. Die einzigartige Lage in der Nähe des Wiener Naschmarkts direkt an der U4 machen es schon seit Jahrzehnten zu einem bei Touristen und Geschäftsreisenden beliebten Haus.

Mit künftig drei Häusern – dem InterContinental, dem Hotel Motto und dem Hotel Ananas - will WertInvest das Konferenzgeschäft in Wien weiter ausbauen und die im Convention-Segment notwendigen Synergien zwischen den einzelnen Betrieben optimieren. Zudem sind nachhaltige Investitionen in den Ausbau der Konferenzräumlichkeiten geplant. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Wien erhält das erste HENRI Hotel außerhalb Deutschlands
hotel


Accor-Marke JO&JOE zieht im neuen City IKEA in Wien ein
hotel


Neues B&B Hotel eröffnet nahe des Hauptbahnhofs in Wien
hotel