11 März 2019, 15:01   
News» Bahn

ÖBB: Mehr Kundeninformation auf Facebook und Twitter

Unter dem Hashtag #ÖBBStreckeninfo bieten die ÖBB im Social Media Bereich einen neuen, zusätzlichen Service: Schnell und einfach erhalten die Fahrgäste zu den Stoßzeiten hier ab sofort aktuelle Streckeninformationen direkt aus der ÖBB Verkehrsleitzentrale.
Foto: ÖBB / Gerhard Schmolke

Für den neuen Service wurden vier neue Mitarbeiter in der Verkehrsleitzentrale integriert. Sie informieren die ÖBB-Fahrgäste zu den Stoßzeiten morgens und abends auf schnellstem Weg und aus erster Hand. Dafür müssen die Fahrgäste nur auf Facebook oder Twitter den ÖBB folgen und den Hashtag #ÖBBStreckeninfo beobachten.

"Die Fahrgästen werden damit zeitnah über Einschränkungen oder Störungen auf dem Schienennetz informiert - auch wenn sie im Zug sitzen. Oft ärgert man sich ja nicht nur über eine Störung, sondern vor allem über die fehlende Information. So können wir hoffentlich auch viele negative Emotionen, die berechtigterweise entstehen, herausnehmen und abfedern", erklärt Roman Sejkora, Leiter der ÖBB Verkehrsleitzentrale. (red)


tagsoebb, öbb, information, strecken, störungen, verkehrsleitzentrale, facebook, twitter, hashtag


Advertising


Autor:


Chefredakteur / tma

Wolfgang Tropf ist freier Journalist und schreibt seit mehr als 20 Jahren über Reise- und Touristik-Themen. Für den Profi Reisen Verlag betreut er das Magazin tma und tma online.




Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!


Advertising