Skip to Content
Menü

HENRI eröffnet unkonventionelles Boutiquehotel in Düsseldorf

Am 11. November hat das neue HENRI Hotel - Düsseldorf Downtown seine Eröffnung gefeiert. Nach den Standorten in Hamburg und Berlin ist es das dritte Haus der noch jungen Boutique-Hotelmarke.

Für das neue HENRI Hotel wurde ein ehemaliges Bürohaus aus den 1970er-Jahren in den vergangenen zwei Jahren umgebaut und neu gestaltet. Daher präsentiert sich auch das Design der 79 Studios und der öffentlichen Bereiche im Stil der 1960er- und 1970er-Jahre.

Mit einem knallroten Retro-Telefon kann zum Beispiel vom Zimmer aus die Rezeption angerufen werden, die Wände zieren gerahmte Original-Tapetenausschnitte der 1970er-Jahre und auch die Mitarbeiter sind stilecht in Schlaghosen, bunten Hemden und Pullundern gekleidet.

Unkonventionelles Hotel

„Der einzigartige HENRI-Stil ist nicht von der Stange und kommt daher bei unseren Gästen richtig gut an. Dies und unsere sehr persönliche, familiäre und unkonventionelle Art der Gästebetreuung sind es, die uns vom Wettbewerb abheben“, erklärt Geschäftsführer Eckart Buss das Konzept.

Das Herzstück des HENRI Hotel - Düsseldorf Downtown bilden eine großzügige Wohnlounge mit Bar, eine Tagungsecke und die für die HENRI Hotels typische Hausküche, in der das Frühstück und das Abendessen bereit stehen.

Beim „Abendschnittchen“ gibt es frisches Brot mit Aufstrichen und - wenn man mag - auch inspirierende Gespräche mit den anderen Gästen. „Das Abendbrot-Konzept soll für unsere Gäste das Gefühl von Zuhause und Geselligkeit erlebbar machen“, erklärt Buss. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Flemings Group präsentiert erstes Hotel der Flemings Collection
hotel


Premiere in Budapest: Crowne Plaza eröffnet erstes Hotel in Ungarn
hotel


Neues Lifestyle-Hotel in Wien: Jaz in the City feierte Big Opening
hotel