Skip to Content
Menü

Air France startet kostenloses WLAN-Angebot an Bord

Air France will bis Ende 2018 auf 22 Langstrecken- sowie acht Kurz- und Mittelstreckenflugzeugen WLAN einführen. Bis Ende 2020 soll das neue Produkt „Air France CONNECT“ dann auf der gesamten Flotte verfügbar sein.

Die Passagiere können zwischen drei WLAN-Pässen für ihre mobilen Geräte wählen. Mit dem kostenlosen „Message Pass“ können sie während des gesamten Fluges Nachrichten über Whatsapp, Facebook Messenger, iMessage und WeChat senden und empfangen. Außerdem haben sie Zugang zur Webseite www.airfrance.com und zur Air France App, um ihre Buchungen aufzurufen oder zu modifizieren.

Der „Surf Pass“ erlaubt den Gästen, im Internet zu surfen sowie E-Mails zu empfangen und zu verschicken. Auf Kurzstreckenflügen kostet der Dienst 3 Euro und auf Mittelstreckenverbindungen ab 5 Euro. Bei Langstreckenflügen sind ist eine Stunde für 8 Euro (oder 2.700 Flying Blue-Meilen) und der gesamte Flug für 18 Euro (oder 6.000 Meilen) buchbar. Der „Stream Pass“ ist nur auf den Langstreckenverbindungen verfügbar. Für 30 Euro (oder 10.000 Meilen) können die Passagiere das High-Speed-Internet während des gesamten Fluges zum Streamen und Herunterladen nutzen.

Sobald die Gäste an Bord sind und ihre mobiles Gerät in den Flugmodus geschaltet haben, können sie die WLAN-Verbindung aktivieren und „Air France CONNECT“ auswählen. Dann werden sie automatisch mit dem Portal connect.airfrance.com verbunden. Bezahlen können sie mit Visa, Mastercard, American Express, PayPal oder Flying Blue-Meilen. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Austrian erweitert Digitalangebot für Gäste der Lounges
flug


Neue Business Class im Airbus A330 - Foto: Air France

Air France präsentiert neue Kabinen für den Airbus A330
flug


Air France: Gewerkschaften planen zwei weitere Streiktage
flug