Skip to Content
Menü

Convention Bureau NÖ: Sommerausklang in Grafenegg

„AUS(-)KLANG wird Kulisse?“ lautete das Motto einer entspannten Soirée, zu der das Convention Bureau Niederösterreich (CBNÖ) an einem spätsommerlichen September-Tag in den Schlosspark von Grafenegg lud.

Mehr als 140 Geschäftspartner aus Niederösterreich und Wien folgten der Einladung und genossen am Schauplatz des Grafenegg Festivals einen Kultur-Abend, bei dem ein Ensemble rund um das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich für musikalischen Hochgenuss und das Team um Toni Mörwald für regionale Schmankerl sorgten.

„Die Veranstaltung bot für die Gäste aus der Wirtschaft die Gelegenheit, nicht nur Schloss Grafenegg als Location für Business-Events, sondern auch gleich 18 Top-Partner des Convention Bureau Niederösterreich kennenzulernen“, betonte Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav.

Hochklassige Location

Seit 2007 bildet der Park des zwischen Wien und Krems liegenden Schlosses die Kulisse des Grafenegg Festivals, das von Star-Pianist Rudolf Buchbinder kuratiert wird und zu den bedeutendsten Orchesterfestivals Europas zählt. „Wir sind sehr froh, unseren Geschäftspartnern eine solch erstklassige Location bieten zu können“, erklärte Edith Mader, Leiterin des Convention Bureaus Niederösterreich.

Grafenegg sei nicht nur einer von 47 Top-Partnern, sondern mit seinen Veranstaltungs- und Seminarräumen, seinen neuen Cottages, der revitalisierten Scheune und der hochwertigen kulinarischen Betreuung auch ein hervorragendes Beispiel dafür, wie sich in Niederösterreich in den letzten Jahren herausragende Kulturgüter als Austragungsort für Business-Events aller Art qualifiziert haben, so Mader. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Niederösterreichs Convention Bureau lud zum Frühstück in Wien
mice


"Kraftwerk": Eine der besten Eventlocations in Deutschland
mice


Niederösterreich gewinnt Weintourismus-Konferenz 2021
mice