13 September 2018, 11:02   
News » Hotel

furniRENT: Steuerreform ebnet Weg für Hotelinvestitionen

Mit 1. November 2018 sinkt die gesetzliche Mehrwertsteuer auf Nächtigungen in Österreich von 13 auf zehn Prozent. Diese Entlastung kommt insbesondere kleineren Betrieben zugute, weiß das auf die Einrichtung und Finanzierung neuer Hotelausstattung spezialisierte Unternehmen furniRENT.
Foto: furniRENT

furniRENT-Geschäftsführer Hansjörg Kofler


Musste im Vorjahr noch jeder dritte Hotelier von ursprünglich geplanten Investitionen Abstand nehmen, ist das heuer nur noch bei einem von sechs Hoteliers in Österreich der Fall. Das geht aus dem aktuellen Tourismusbarometer 2018, einer Studie von Deloitte Tirol und der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) hervor. Rund 70% der Befragten wollen 2018 wie geplant investieren, zwölf Prozent sogar mehr als zunächst vorgesehen.

Guter Zeitpunkt für Qualitätsoffensive

Im Tourismusministerium ging man im Frühjahr davon aus, dass 30.000 Betriebe von der Mehrwertsteuersenkung profitieren werden. In diesem Umfeld sieht der Hoteleinrichtungsspezialist furniRENT besonders gute Voraussetzungen, notwendige Modernisierungen bei der Hotelausstattung in Angriff zu nehmen. Hoteliers, die eine Qualitätsoffensive im eigenen Betrieb bis jetzt auf die lange Bank geschoben haben, erhalten durch die Steuersenkung einen finanziellen Anreiz, den es für Investitionen zu nutzen gilt.

Finanzierungsmodell für Hotelzimmer

„Allerdings ist es trotz der positiven Rahmenbedingungen gerade für kleinere Hotels und Pensionen sowie Betriebe mit geringer Eigenkapitalquote oft schwierig, die passende Finanzierung für Investitionen auf die Beine zu stellen“ furniRENT-Geschäftsführer Hansjörg Kofler.

Hier setzt furniRENT mit einem finanziell attraktiven Miet- und Ratenkaufmodell für moderne, qualitativ hochwertige Einrichtung an und macht so häufig die Finanzierung von neuen Hotelzimmern und Hotelbädern zusammen mit der Hausbank möglich. Das Unternehmen stellt seine eigene Bonität zur Verfügung und kümmert sich von der Planung über die Finanzierung bis hin zur Umsetzung um alle Belange des Modernisierungsprojekts. Die Renovierung kann während des laufenden Betriebs erfolgen. Den Hoteliers steht stets ein kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung, sodass sie sich auch während der Umbauphase voll und ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Mit einer Fertigstellungsgarantie sichert furniRENT den Betrieben zu, dass sämtliche Renovierungsarbeiten binnen acht Wochen ab Auftragsklarheit abgeschlossen sind. (red)


tags furnirent, hotelinvestition, steuerreform, qualitätsoffensive


Advertising


Michaela Trpin
Autor:


Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft studiert und ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht.




Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!


Advertising