Skip to Content
Menü

Flugzeuge auf dem Dach: Nova-Air in Graz ist offiziell eröffnet

Graz hat ab sofort eine Gastro- und Eventlocation der Extraklasse, die es so wohl kein zweites Mal rund um die Welt gibt: zwei Passagierflugzeuge als Restaurant und Bar auf dem Dach des Hotels Novapark.

Der Anblick ist einzigartig: Eine Iljuschin 62 und eine Boeing 727-200 thronen in 22 Metern Höhe auf dem Wohlfühlhotel Novapark. Geschäftsführer Helmut Neukam ließ die beiden ausrangierten Passagiermaschinen in Einzelteilen nach Graz transportieren, hier wieder zusammenbauen und dann auf dem Dach im 8. Stock des Hauses platzieren.

Bei der 1976 gebauten, 70 Tonnen schweren und 53 Meter langen Iljuschin 62 handelt es sich um das ehemalige Flugzeug des tschechoslowakischen Präsidenten Gustáv Husák. Sie dient nun als Event-Jet: Im vorderen Drittel befindet sich die „Flieger Bar“, die von Tag- und Nachtschwärmern oder auch für Clubbings und Partyabende in luftiger Höhe genutzt werden kann. Der Rest der Maschine wurde mit Sitzgelegenheiten ausgestattet, die einen schönen Blick auf den Grazer Schlossberg bieten. Das Cockpit blieb übrigens erhalten.

„Terminal“ als Event-Location

Die 1969 gebaute, 45 Tonnen schwere und 46 Meter lange Boeing 727-200 war einst der Teamflieger der beiden amerikanischen Baseball-Mannschaften „Chicago White Sox“ und „Montreal Expos“. Sie kam auf dem Seeweg aus El Paso in Texas nach Graz und wurde hier zum „Flieger Restaurant“ mit 52 Sitzplätzen umgebaut. Die angeschlossene Küche verwöhnt jeden Abend mit österreichischen Speisen und wechselnden kulinarischen Reisen rund um den Globus. Im September und Oktober geht es nach Madrid.

Auf dem Dach des Novapark wurde zudem ein eigener „Terminal“ errichtet, von dem die beiden Flugzeuge über zwei Gates direkt erreichbar sind. Hier befindet sich auch ein neuer Veranstaltungsraum mit Platz für bis zu 60 Personen, der als außergewöhnliche Location exklusiv gemietet werden - beispielsweise für Geburtstage, Weihnachtsfeiern, Firmen- oder Vereinsjubiläen.

Der Terminal von Nova-Air ist täglich von 11 bis 22 Uhr geöffnet, die „Flieger Bar“ täglich von 11 bis 24 Uhr mit Open End und das „Flieger Restaurant“ von Montag bis Samstag von 18 bis 22 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 15 Uhr. Für Besucher ist die Boeing 727 aber auch außerhalb der Restaurantzeiten zugänglich. Für 5 Euro kann jeder an Bord gehen. Ermäßigungen gibt es für Studierende, Senioren und Kinder, alles Infos auf www.novapark.at. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Schloss Luberegg: Neue Eventlocation am Tor zur Wachau
mice


Hallmann Dome: Neue Event-Location für alle Fälle in Wien
mice


MICE-Branchentreff LIZZ kommt 2020 auch nach Graz
mice