Skip to Content
Menü

Qatar Airways: Neue Qsuite fliegt nach Singapur und Tokio

Qatar Airways hat angekündigt, dass der Airbus A350-1000 mit der neuen Qsuite ab dem 1. November 2018 von Doha nach Singapur fliegt. Ab dem 1. Jänner 2019 wird das modernste Flugzeug der Welt auch täglich auf der Strecke nach Tokio-Haneda eingesetzt.

Der A350-1000 ist der jüngste Neuzugang in der Airbus-Familie der zweistrahligen Großraumflugzeuge und bietet 327 Sitzplätze in zwei Kabinen - davon 46 Qsuite-Business-Class-Sitze und 281 extrabreite Economy-Class-Sitze. Zwei der drei täglichen Flüge des Airbus A350-900 in Singapur werden ab dem 1. November 2018 schrittweise umgestellt. Bis April 2019 soll die Strecke dann vollständig mit dem Airbus A350-1000 bedient werden.

Ähnlich wie der A350-900 verfügt er über eine fortschrittliche Flugzeugzelle mit umfangreichem Einsatz von Verbundwerkstoffen. In Verbindung mit einem innovativen Rumpf aus kohlefaserverstärktem Kunststoff verbrennt der Jet weniger Kraftstoff und reduziert so die schädlichen Auswirkungen auf die Umwelt.

Im Inneren ahmt die LED-Stimmungsbeleuchtung einen natürlichen Sonnenauf- und -untergang nach, um die Auswirkungen des Jetlags zu reduzieren. In der Business Class erleben die Reisenden die neue Qsuite mit einem Doppelbett. Verstellbare Paneele und bewegliche TV-Monitore zwischen vier Sitzen erlauben Kollegen, Freunden oder Familien, die zusammen reisen, ihren Raum in eine private Suite umzuwandeln. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Qatar Airways fliegt ab Juli wieder täglich von Wien nach Doha
flug


Singapore Airlines erhöht die Flugfrequenz in den DACH-Raum
flug


Sechs Kategorien: Qatar Airways vereinfacht das Tarifsystem
flug