8 Mai 2018, 11:06   
News » Flug

AUA verleiht Hotspot für mobiles Internet in über 100 Ländern

Austrian Airlines bietet ab sofort direkt an Bord einen mietbaren WiFi-Hotspot an und ermöglicht es damit den Passagieren, an ihrer Reisedestination unlimitiert mit dem Internet verbunden zu sein. Dafür hat sich die Fluglinie mit dem Wiener Start-up FLINK zusammengetan.

Passagiere, die auf Interkontinentalstrecken und Nicht-EU-Strecken in Europa reisen, können den FLINK Mobile WiFi Hotspot an Bord über den Duty-Free-Verkauf mieten und nach einer dreitägigen Probezeit weitere unbegrenzte 24-Stunden-Tageskarten über das Mobiltelefon kaufen.

FLINK verspricht dabei schnelles, zuverlässiges und unlimitiertes Internet in mehr als 100 Ländern weltweit mit bis zu fünf Geräten gleichzeitig. Der Hotspot wird für 29 Euro inklusive drei 24-Stunden-Tagespässe angeboten. Jeder weitere 24-Stunden-Tagespass für gemietete Hotspots kostet 8,90 Euro.

Nach der dreitägigen Anmietung können sich die Passagiere auch dazu entscheiden, den Hotspot um zusätzliche 99 EUR zu kaufen. Für gekaufte Hotspots werden die zukünftigen 24-Stunden-Tagespässe um nur 5,90 EUR angeboten. Die Nutzer müssen den Hotspot nur einschalten, sich registrieren und die WLAN-fähigen Geräte mit dem Hotspot verbinden.

„Unsere Passagiere können jetzt denkbar einfach und günstig mit dem Internet verbunden bleiben, wenn sie das Flugzeug verlassen und ihren Urlaub oder ihre Geschäftsreise beginnen", freut sich Julian Fischer, Innovation Manager bei Austrian Airlines. Eine aktuelle Länderliste ist auf www.getflink.com/austrianairlines zu finden. (red)


tags


Advertising


Autor:


Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 15 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!


Advertising