Skip to Content
Menü

ACB meldet historischen Höchststand bei den Mitgliedern

Das Austrian Convention Bureau (ACB) freut sich über ein weiteres Mitglied zur Stärkung der österreichischen Kongress- und Tagungsbranche: Mit Columbus Eventmanagement als Neuzugang wurde ein historischer Höchststand von 78 Mitgliedern erreicht.

Columbus Eventmanagement ist die Kongress- & Corporate Meetings Marke der Dr. Richard Columbus Gruppe und seit April 2018 ordentliches Mitglied im Dachverband der österreichischen Kongressbranche. Der Professional Congress Organizer (PCO) versteht sich als innovativer und kreativer Partner für seine Kunden in Österreich und auch weltweit und fungiert dabei als „Full Service Agentur“.

„Wie setzen auf Meetingdesign als die Kunst, das Business und die Wissenschaft, mit emotionaler Intelligenz Meetings zu kreieren, die ihr Ziel optimal erreichen", erklärt Gudrun Strondl, Sales Managerin für Congress & Corporate Meetings. Am ACB schätzt sie besonders, dass seine Mitglieder - obwohl sie zum Teil auch im Wettbewerb zueinander stehen - zusammenarbeiten und so die heimische Tagungsbranche zukunftsorientiert und dynamisch vorantreiben.

Gudrun Strondls Blick in die Zukunft der Branche ist durchaus optimistisch: „Österreich ist meiner Ansicht nach das Kongressland Nr. 1 und kann diese Position durch technische Neuerungen, neue Meetingformate, hervorragende Angebote der Hotellerie, die Lage inmitten Europas, gute öffentliche Verkehrsanbindungen und herrliches Essen und Trinken auch weiterhin hinter halten - vor allem aber durch die gemeinsame Weiterentwicklung aller Beteiligten.“ (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Jahrestagung "Convention4u" gastiert 2020 in Wr. Neustadt
mice


ACB prämiert relevante Forschung für die Meeting Industrie
mice


Österreich punktet als internationale Kongressdestination
mice