Skip to Content
Menü

Eurowings: Gleich sieben neue Destinationen ab Wien

Eurowings nimmt im Sommer 2018 neue Strecken ab Wien auf und baut damit sein Angebot an Ferienflügen weiter aus. So fliegt der deutsche Low-Cost-Carrier erstmals nach Larnaca, Catania, Korfu, Chania, Heraklion, Kos und Rhodos.

Seit 25. März 2018 wird zweimal wöchentlich Larnaca auf Zypern angeflogen und seit 26. März zweimal wöchentlich Catania auf Sizilien. Mit 1. Mai werden jeweils zwei wöchentliche Verbindungen nach Korfu und vier wöchentliche Flüge nach Rhodos folgen.

Mit 2. Mai 2018 fliegt Eurowings dreimal wöchentlich nach Chania und zweimal wöchentlich nach Kos in Griechenland. Ab 4. Mai 2018 verbindet der deutsche Low-Cost Carrier außerdem dreimal wöchentlich Wien mit Heraklion in Griechenland.

„Die mit sechs Flugzeugen am Flughafen Wien stationierte Eurowings trägt damit zum erfolgreichen Wachstum am Standort bei. Der stetige Streckenausbau der Airline bestätigt neben dem Potenzial des Flughafens als leistungsfähiges Drehkreuz auch unsere gute Zusammenarbeit mit der Airline", erklärt Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: abta

abta-BTL: Neues am und vom Salzburg Airport
flug


EVA Air: Größere Boeing 787-10 fliegt schon bald nach Wien
flug


Foto: China Airlines

China Airlines: Neue Tarifstruktur zum 60. Geburtstag
flug