Skip to Content
Menü

Air Malta mit zweistelligem Wachstum seit November

Air Malta hat im Zeitraum von November bis Jänner mehr als 328.000 Passagiere befördert, wie die Fluggesellschaft in einer Aussendung mitteilt. Das entspricht einem Wachstum von 21% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Seit November 2017 vermerkte die Airline laut eigenen Angaben einen stetigen Anstieg der Passagierzahlen - um 18% im November und um 24% im Dezember. Im Jänner liegen die Schätzungen bei 97.400 Fluggästen, was gegenüber dem Jänner 2017 ein Plus von 22% bedeuten würde.

„Diese Bilanz zeigt eine gesunde Entwicklung für die Airline. Italien leistet ein überdurchschnittliches Wachstum mit den Flügen nach Rom, Mailand und Catania. Beachtliche Zuwächse wurden außerdem auf den Strecken München, Amsterdam und Wien verbucht. Dort wurden die Kapazitäten verdoppelt - von drei Flügen pro Woche auf täglich einen Flug", berichtet der kaufmännische Leiter Paul Sies.

„Die erfreuliche Nachricht ist, dass wir außerdem unseren Umsatz steigern konnten - und das nicht nur, weil die Passagierzahlen steigen. Viele unserer Kunden wählen auch unser Go Light Angebot und buchen noch zusätzliches Gepäck “, offenbart Geschäftsführer Joseph Galea. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

EVA Air: Größere Boeing 787-10 fliegt schon bald nach Wien
flug


Foto: China Airlines

China Airlines: Neue Tarifstruktur zum 60. Geburtstag
flug


KLM Royal Dutch Airlines: Alles Gute zum 100. Geburtstag!
flug