Skip to Content
Menü

Thai Airways bietet ab April einen fünften Flug nach Bangkok

Knapp fünf Monate nach Aufnahme der neuen Nonstop-Verbindungen auf der Strecke zwischen Wien und Bangkok erhöht Thai Airways mit 20. April 2018 die Frequenz von vier auf fünf Flüge pro Woche.

Seit 16. November 2017 verbindet Thai Airways die österreichische und die thailändische Hauptstadt mit vier wöchentlichen Flügen. Die Nonstop-Verbindungen mit einer Boeing 777-300 werden immer am Montag, Donnerstag, Samstag und Sonntag durchgeführt. „Es läuft, aber mehr geht immer“, erklärt Karol Nieciecki, Sales Executive Thai Airways in Wien.

Mit der Aufstockung auf eine fünfte wöchentliche Rotation kommt auch ein anderes Fluggerät zum Einsatz: Ab dem 20. April 2018 werden alle Wien-Verbindungen mit einer Boeing 787 „Dreamliner“ bedient. Sie ist mit 240 Sitzen in der Economy und 24 in der Business Class ausgestattet, während die derzeit noch eingesetzte Boeing 777-300 über 262 Sitze in der Economy und 30 in der Business Class verfügt. Insgesamt stehen mit dem Wechsel des Fluggeräts und der Frequenzaufstockung ab 20. April trotzdem um 152 Plätze pro Woche mehr zur Verfügung. (red.)





Weitere Artikel zu diesem Thema

EVA Air: Wien-Flüge ab November wieder wie vor der Pandemie
flug


Austrian Airlines fliegt wieder saisonal nach Los Angeles
flug


Air France: Neue Sitze für die Business Class der Boeing 777
flug