Skip to Content
Menü

Auszeichnung für Novotel und ibis Wien Hauptbahnhof

Die Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) zeichnet die beiden neuen Häuser der Hotelgruppe AccorHotels Novotel und ibis Wien Hauptbahnhof mit dem Platin-Zertifikat aus.

Die im vergangenen Sommer eröffneten Hotels Novotel und ibis Wien Hauptbahnhof wurden von der DGNB auf die Erfüllung von 40 Nachhaltigkeitskriterien aus sechs Themenfeldern geprüft. Neben Ökologie und Ökonomie kommt bei Hotelimmobilien auch den Komfortaspekten hohe Bedeutung zu. Des Weiteren werden soziokulturelle und funktionale Aspekte, Technik, Prozesse und der Standort bewertet. Entsprechend der DGNB-Vorgaben war der externe Auditor bereits in die Planung und während der Bauzeit eingebunden.

Für AccorHotels Österreich Geschäftsführer Volkmar Pfaff bestätigt das Platin-Zertifikat die Vorreiterrolle der Hotelkombo: „Das Novotel und ibis Hauptbahnhof sind nicht nur für eine breite Gästegruppe attraktiv, sondern erfüllen auch eine Vielzahl an mittel- und langfristig relevanten ökologischen Kriterien. Die Häuser sind dadurch jedenfalls Vorbild für weitere Hotelentwicklungsprojekte in Österreich“, so Pfaff.

Zertifizierung entspricht Nachhaltigkeitsstrategie Planet 21

Mit einem Gesamterfüllungsgrad von über 80% und einem Mindesterfüllungsgrad von 65% in allen fünf ergebnisrelevanten Themengebieten erhalten das Novotel und ibis Wien Hauptbahnhof – als erste Hotels der AccorHotels-Gruppe – das DGNB Zertifikat in Platin. Thomas Wacker, Cluster General Manager Novotel & ibis Wien Hauptbahnhof, freut sich dementsprechend: Die Zertifizierung mit Bestnoten bestätigte das Engagement während der Bauzeit, aber vor allem auch im laufenden Betrieb.

Die Senkung des Wasser- und Energieverbrauchs sei Teil von Planet 21, der Nachhaltigkeitsstrategie von AccorHotels, der die Häuser hier im Quartier Belvedere gerecht werden, erklärt Wacker. Die nachhaltige Planung sorge langfristig für geringere Kosten. Zusätzlich würden Gäste sowie Mitarbeiter aufgrund der reduzierten Emissionen durch ein besseres Raumklima profitieren.

Energieeffizienz und Ressourcenschonung

Die gewählte Bausubstanz ermöglicht insgesamt eine energieeffiziente und ressourcenschonende Gebäudenutzung und niedrige Lebenszykluskosten. Wassersparende Armaturen und die maximale Ausnutzung von Versickerung reduzieren den Frischwasserbedarf des Gebäudes auf ein Minimum. So wird der lokale Wasserkreislauf bei der Grundwasserneubildung unterstützt. Für Bewässerung und Hofreinigung wurde darüber hinaus eine Regenwasserzisterne errichtet.

Parallel zur Verleihung des Platin-Zertifikats fand eine dreitägige Convention von AccorHotels selbst im Novotel Wien Hauptbahnhof statt. Diese wurde erstmals als Green Meeting zertifiziert – Lizenzpartner war das Vienna Convention Bureau. Von regionalem Essen, recyclebaren Namensschildern bis hin zu einer CO2-armen Anreise waren alle Sparten abgedeckt.





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Air France

Punkte und Meilen sammeln bei Accor und Air France-KLM
flug


16 von 16: Alle Living Hotels sind Green Globe zertifiziert
hotel


Foto: AZIMUT Hotels

AZIMUT Vienna: Auszeichnung für die Umweltmaßnahmen
hotel