Skip to Content
Menü

2017 bringt weltweiten Rekordwert bei den Flugpassagieren

Die Fluggesellschaften haben im vergangenen Jahr die Rekordzahl von weltweit 4,1 Milliarden Passagieren transportiert. Das entspricht einem Anstieg von 7,1% gegenüber 2016, wie die Internationale Organisation für zivile Luftfahrt (ICAO) informiert.

Ein Grund für den erneuten Anstieg der Passagierzahlen war demnach der weiter wachsende Markt der Billigfluggesellschaften, die allein 1,2 Milliarden Passagiere beförderten und damit für knapp 30% des zivilen Luftverkehrs verantwortlich waren. Bei den zurückgelegten Flugkilometern aller zahlenden Passagiere verzeichnete die ICAO einen Anstieg um 8%. Die Zahlen lagen den Angaben zufolge in allen Regionen außer dem Nahen Osten über dem Vorjahr. Europa ist mit einem Anteil von 37% an den weltweiten Passagierkilometern weiterhin der wichtigste Markt für die zivile Luftfahrtbranche. (apa/red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines zählt im November 1,1 Millionen Passagiere
flug


Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines meldet Ergebnis-Rückgang um 85 Prozent
flug


Foto: Michelangelus / istockphoto

Streiks und hohe Kerosinpreise belasten die Airline-Bilanzen
flug