Skip to Content
Menü

Wizz Air: Gleich 17 neue Low-Cost-Verbindungen ab Wien

Wizz Air nimmt Österreich als 44. Land in ihr Netzwerk auf und etabliert eine neue Basis am Flughafen Wien. Ab Juni 2018 wird hier ein Airbus A320 stationiert - gefolgt von zwei zusätzlichen Airbus A321 ab November. Alle drei Maschinen werden fabrikneu sein.

Mit diesem raschen Ausbau des neuen Wizz Air-Standortes wird die ungarische Low-Cost-Airline noch in diesem Jahr 17 neue Flugverbindungen von der österreichischen Bundeshauptstadt anbieten. Für Wizz Air bedeute der neue Standort ein Investitionsvolumen von über 330 Mio. USD, wie CEO József Váradi in einer Pressekonferenz sagte. Insgesamt entstehen in Wien damit 120 neue Arbeitsplätze.

Das neue Flugangebot für Geschäftsreisende und Urlauber verbindet Wien ab April 2018 mit Danzig, Tuzla und Varna, gefolgt von Bari, Malta, Rom, Valencia und Tel Aviv ab Juni 2018 sowie Billund, Bergen, Dortmund, Kutaissi, Larnaca, Nis, Ohrid, Teneriffa und Thessaloniki ab November 2018. Sitzplätze für diese Verbindungen können auf wizzair.com bereits ab 19,99 EUR oneway gebucht werden.

 

Knapp 70 Flüge pro Woche

Váradi erklärte, dass Wizz Air ausschließlich im Internet buchbar sei und nicht mit GDS oder Reiseveranstaltern zusammenarbeite. Dieses Konzept sei auch ein Geheimnis des Erfolgs: In seiner 13-jährigen Geschichte ist das Unternehmen in jedem Jahr zweistellig gewachsen. Im letzten Jahr konnten die Passagierzahlen um 24% von 22,7 auf 28,2 Mio. Passagiere gesteigert werden.

Im Jahr 2018 wird Wizz Air 450.000 Sitzplätze ab Wien anbieten und mit Ende des Jahres 69 Flüge pro Woche vom Flughafen Wien aus absolvieren. Mit der österreichischen Metropole als neuestem Standort bedient Wizz Air damit 145 Ziele in 44 Ländern. Das Durchschnittsalter der aktuell 88 Flugzeuge beträgt weniger als vier Jahre. Das begünstige auch die Effizienz, so Váradi: Wizz Air-Fluggeräte seien im Schnitt 12,2 Stunden pro Tag in der Luft. Bei anderen Airlines, wie zum Beispiel bei Austrian, betrüge der Durchschnitt zwischen acht und neun Stunden. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Austrian Airlines

Neue Verbindung: Austrian Airlines fliegt nach Boston
flug


Foto: Austrian Airlines

90 Millionen: Austrian Airlines schnürt ein hartes Sparpaket
flug


Foto: Thai Airways

Thai Airways fliegt nun täglich von Wien nach Bangkok
flug