Skip to Content
Menü

Air Partner: Erfolgreiches Jahr bei MICE-Reisen in Europa

Air Partner blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück, in dem die Commercial Jet & Travel Abteilung der Aviation Service Group zahlreiche MICE-Kunden zu einer Vielzahl an Veranstaltungen, Meetings und Produkteinführungen flog.

„Kosteneffektive Reisen sind für MICE-Kunden stets ein wichtiger Faktor“, berichtet Ishak Mutlu, Head of Commercial Jets & Travel Germany bei Air Partner: „Dies erklärt, weshalb der Trend zu Kurzstrecken mit einer Flugzeit von maximal zwei Stunden geht sowie zu abgelegenen Destinationen, wo die Unterbringung günstiger, jedoch noch immer von hoher Qualität ist“.

Das spanische Festland und seine Inseln waren bei den europäischen MICE-Kunden von Air Partner dieses Jahr besonders beliebt. Französische und deutsche Unternehmen entschieden sich am häufigsten für Teneriffa und Mallorca, während die Kunden aus Großbritannien und Österreich am häufigsten nach Barcelona reisten. Deutschland konnte in diesem Jahr zahlreiche MICE-Kunden hinzugewinnen und war somit Air Partners größter Markt für MICE-Reisen.

Kombination von Linie und Charter

Air Partner arbeitet mit Eventplanern auf der ganzen Welt zusammen und agiert als zentrale Anlaufstelle für Fluglösungen und sämtliche Services, die damit verbunden sind. Immer öfter kombiniert das Unternehmen dabei Linienflüge mit Charterflügen, da dies häufig die günstigste Möglichkeit darstellt.

Charterflüge bieten jedoch im Vergleich zu Gruppenreisen via Linie zahlreiche Vorteile. Es kann eine große Anzahl von Passagieren an ein Ziel geflogen werden, das nicht oder schlecht mit Linienflügen erreichbar ist. Datum und Uhrzeit können dabei frei gewählt werden. Air Partner bietet auf Charterflügen außerdem die Möglichkeit, das Reiseerlebnis am Flughafen oder an Bord zu personalisieren und so schon während der Anreise ein Markenerlebnis zu schaffen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines: Mehr Passagiere und höhere Auslastung
flug


Europas Fußball-Mannschaften setzen verstärkt auf Privatjets
flug


Foto: Eurowings

Kurswechsel: Eurowings konzentriert sich künftig auf Europa
flug