Skip to Content
Menü

Salzburg: H-Hotels Gruppe zieht ins renovierte Palais Faber

Die deutsche H-Hotels Gruppe wird mit ihrer Premiummarke „Hyperion“ ins Palais Faber in Salzburg einziehen. Im Jahr 2020 sollen die ersten Gäste im denkmalgeschützten Gebäudeensemble an der Salzburger Rainerstraße begrüßt werden.

Bei seiner Fertigstellung im Jahr 1874 erregte das Palais Faber viel Aufsehen wegen seiner glanzvollen Architektur im Wiener Ringstraßenstil. In bester Lage mitten in der Salzburger „Neustadt“ soll dieser Glanz nun mit der 2018 beginnenden Sanierung und Modernisierung des Gebäudes wieder zum Leben erweckt werden. Die Investitionskosten belaufen sich auf rund 60 Mio. EUR.

„Das Palais Faber ist seit jeher eine der eindrucksvollsten Adressen in Salzburg. Mit unserem Hyperion Hotel wird es auch wieder zu einer der exklusivsten,“ freut sich Alexander Fitz, CEO der H-Hotels AG. Das Hyperion Salzburg wird dabei das erste Haus der Premiummarke in Österreich sein. In Salzburg ist die familiengeführte Hotelgruppe hingegen mit dem H+ Hotel Salzburg am Hauptbahnhof bereits ein bekannter Akteur.

Für das Hotel wurde ein Projektentwicklungsvertrag mit der ifa Finanzgruppe aus Linz abgeschlossen. Im Rahmen eines Bauherrenmodels soll das Prestigeobjekt damit seinen Investoren von Anbeginn der Fertigstellung die Vollvermietung ihres Anlageobjekts und seriöse und gesicherte Renditen garantieren.

Die H-Hotels Gruppe mit Sitz im hessischen Bad Arolsen und Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zählt zu den größten Hotelbetreibern Deutschlands. Zur familiengeführten Unternehmensgruppe mit mehr als 3.000 Mitarbeitern gehören die Marken Hyperion, H4 Hotels, H+ Hotels, H2 Hotels und H.ostels. Alle Häuser werden unter der Dachmarke h-hotels.com vertrieben. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Wolfgang´s: Budgetgruppe a&o mit zweitem Hotel in Salzburg
hotel


IPP HOTELS eröffnen das neue arte Hotel Salzburg im „Perron“
hotel


Design mit Almen-Flair: Neuer Look für Motel One Salzburg-Süd
hotel