Skip to Content
Menü

Eurowings: Einigung im Tarifkonflikt mit den Flugbegleitern

Im Tarifkonflikt mit den Flugbegleitern der Lufthansa-Tochter Eurowings konnte eine Einigung zwischen dem Unternehmen und der Gewerkschaft UFO erzielt werden. Damit wird der stark wachsenden Fluglinie die kurzfristige Einstellung von externem Kabinenpersonal ermöglicht.

Zudem sei eine Gesamtlösung für alle Tarifverträge der rund 1400 Flugbegleiter bei Germanwings und Eurowings erzielt worden, wie Eurowings mitteilt. Nach gescheiterten Tarifverhandlungen im Oktober hatte die Gewerkschaft mit "flächendeckenden Arbeitskämpfen" gedroht.

Beide Tarifpartner unterzeichneten ein Eckpunktepapier, das Vergütungserhöhungen, eine Gewinnbeteiligung und eine arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge umfasst. Die Gewerkschaft "UFO" will ihren Mitgliedern nun Details zur Grundsatzeinigung mitteilen; eine Urabstimmung soll noch im September erfolgen. Bei Zustimmung soll die Tarifeinigung ab Oktober umgesetzt werden. (apa/red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: abta

abta-BTL: Neues am und vom Salzburg Airport
flug


Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines und Eurowings verstärken Zusammenarbeit
flug


Foto: Laudamotion

Konflikt bei Lauda könnte auch Austrian-Passagiere betreffen
flug